Mittwoch, 3. Oktober 2018

Kinderbuch: "Professor Plumbums Bleistift. Mumien-Alarm!" von Nina Hundertschnee




Titel: Mumien-Alarm!
Reihe: Professor Plumbums Bleistift, Band 1
Autorin: Nina Hundertschnee
Illustratorin: Iris Hardt
Verlag: Carlsen (31. Mai 2018)
ISBN: 978-3551654311
Seiten: 80
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 6 Jahren



Professor Plumbums Bleistift ist magisch: Wer mit ihm schreibt, reist in andere Welten!
Mumien-Alarm! Als Henri und Hanna einen Bleistift finden, ahnen sie nicht, was für ein großes Abenteuer auf sie wartet. Bis der Stift von selbst übers Papier malt! Plötzlich fegt ein Wirbelsturm durchs Kinderzimmer und weht die Freunde samt Kater Karuso in die Wüste. Der kann auf einmal sprechen – genau wie die Mumie Tutdochnix, die dringend ihre Hilfe braucht ...
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)






Meine Meinung:

Das Haus, in dem Hanna und Henri wohnen, liegt ganz am Ende der Kastanienstrasse. Von aussen sieht es ziemlich unauffällig aus: mausgrau wie das Kopfsteinpflaster vor der Tür. Drinnen aber geht es ganz schön bunt zu.

"Mumien-Alarm!" ist der Auftakt zur neuen Kinderbuchreihe "Professor Blumbums Bleistift" von Nina Hundertschnee. Professor Blumbums Beistift ist magisch. Wer mit ihm schreibt, reist in andere Welten, zum Beispiel wie im ersten Band in die Wüste oder sogar in eine Pyramide.

Hannah und Henri sind nicht nur Nachbarn sondern auch beste Freuden. Als die beiden eines Tages einen Bleistift finden, hätten sie nicht gedacht, dass dieser ein Geheimnis in sich birgt und ihnen ein grosses Abenteuer bringt. Der Bleistift ist nämlich magisch und entwickelt plötzlich ein Eigenleben. Er verursacht einen Wirbelsturm, der die beiden Kinder und sogar Kater Karuso in die Wüste mitnimmt.

"Mumien-Alarm!" ist ein grosses Abenteuer. Kater Karuso kann plötzlich sprechen und zu dritt treffen sie in der Wüste erst auf einen Flaschengeist, müssen vor 41 Räubern flüchten, der Mumie Tutdochnix helfen und sich vor einem hungrigen Krokodil in Sicherheit bringen. Bei dieser Lektüre wird bestimmt niemandem langweilig. 

Doch das Buch zeichnet sich nicht nur durch Spannung und Abenteuer aus, vor allem der Humor wird der Reihe schnell viele Fans bescheren. Wir haben beim Vorlesen oft gelacht und vor allem die nach Schimmelkäse stinkende Mumie Tutdochnix war der Liebling bei meinen Kindern.

Das Buch eignet sich sehr gut zum Vorlesen, aber auch geübte Erstklässler haben ihren Spass damit. Die Schrift ist relativ gross und auf allen Seiten gibt es bunte Bilder, die die Geschichte bereichern und den humorvollen Erzählton unterstreichen. 
Die Sätze sind schön kurz, trotzdem ist die Sprache nicht langweilig.

Ein grosses Highlight ist auch das Vorsatzpapier. Hierfür wurde nämlich Zauberpapier verwendet, so dass die Kinder endlich einmal in ein Buch malen dürfen. Die Idee ist richtig klasse und passt perfekt zu Professor Plumpums Bleistift. So können die Kinder mit ihrem eigenen Bleistift zusätzliche Bilder zur Geschichte hervorzaubern. 

Wir freuen uns schon auf die nächsten Abenteuer von Hannah, Henri und Karuso. 



Fazit:


"Professor Plumbums Bleistift. Mumien-Alarm!" von Nina Hundertschnee ist ein witziges Abenteuer, das gross und klein begeistert. Wir hatten alle viel Spass mit der Geschichte und freuen uns schon auf die weiteren Bände. Ein rundum gelungenes Kinderbuch, das bestimmt viele zum Lesen animieren wird.






Favolina (8) hätte ganz gerne auch so einen magischen Bleistift, nur würde sie gerne selber bestimmen, wo sie hinreist.
Die nächsten Bände möchte sie dann selber lesen .....



Junior (6) hatte grossen Spass beim Zuhören. Er liebte vor allem die witzigen Szenen und die nach Schimmelkäse stinkende Mumie Tutdochnix. Nur schon bei der Erwähnung des Namens musste er immer kichern ....






Infos zur Reihe:


      

  1. Mumien-Alarm!
  2. Zwischen Fischen!
  3. Voll verschneit!




Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für diese wunderbare Buchbesprechung! Im Grunde kann jeder von uns so einen magischen Bleistift haben, denn es ist doch die Fantasie, die uns in fremde Welten trägt. Und gemeinsam beim Lesen zu lachen ist doch mit die schönste Freizeitbeschäftigung, oder? ;)
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina
      Danke dir für dieses tolle und witzige Buch. Und ja, die Fantasie trägt uns alle in fremde Welten - am meisten, nachdem es einem richtig langweilig war ;-)
      liebe Grüsse
      Nicole

      Löschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.