Dienstag, 20. Juni 2017

Sachbilderbuch: "Ich kann schon bis 100 zählen" von Felicity Brooks




Titel: Ich kann schon bis 100 zählen
Autorin: Felicity Brooks
Illustratorin: Sophia Touliatou
Verlag: Usborne Publishing (10. Februar 2017)
ISBN: 978-1782325574
Seiten: 24
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 4 Jahren


Von einem Vollmond bis zu 100 funkelnden Sternen. Mit diesem liebevoll und farbenfroh illustrierten Buch macht das Zählen bis 100 richtig Spaß.


(Bild- und Textquelle: Usborne Verlag)




Meine Meinung:

1 Vollmond
Zähle einen Vollmond am Sternenhimmel.
Wenn du bis 100 zählst, fängst du immer bei eins an.

Zählen ist bei uns momentan gross angesagt. Mein Fünfjähriger liebt Zahlen und zählt oft irgendwelche Sachen. Zudem fragt er mich jeden Tag, ob ich bis 1 Million zählen könne. Das ist nämlich seine Lieblingszahl. Bis er dahin kommt, muss er allerdings noch ein bisschen üben.
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 90 ... Bei Hundert ist er mit seiner Abkürzung immer schnell angelangt. Gut, dass ich letzthin das Buch "Ich kann schon bis 100 zählen" entdeckt habe.

Sonntag, 18. Juni 2017

Sachbuch: "Wieso? Weshalb? Warum? Alles über Schiffe" von Susanne Gernhäuser




Titel: Alles über Schiffe
Reihe: Wieso? Weshalb? Warum? Band 56
Autorin: Susanne Gernhäuser
Illustrator: Peter Nieländer
Verlag: Ravensburger Buchverlag (1. Januar 2012)
ISBN: 978-3473328635
Seiten: 16
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 4 Jahren


In diesem Buch erfahren Badewannenkapitäne und Technikfans alles rund um die Schifffahrt auf Meeren und Flüssen. Wie werden Schiffe gebaut? Wer gehört zur Besatzung? Und wer hilft bei Seenot? Mit Ausklappseite und Anleitung zum Knotenknüpfen.
(Bild- und Textquelle: Ravensburger Buchverlag)






Meine Meinung:


"Wieso? Weshalb? Warum?" ist wohl den meisten ein Begriff. Bei uns stand lange die Junior-Reihe hoch im Kurs. Auch jetzt werden die Bücher gerne aus dem Regal geholt und angeschaut, doch nach und nach ziehen nun die grösseren Bücher für Kinder ab 4 Jahren ein. "Alles über Schiffe" hat sich Junior gewünscht, denn wir sehen von unserer Wohnung direkt auf den Rhein und können so die unterschiedlichsten Boote beobachten. Und wenn das Kursschiff hupt, springen die Kinder immer ans Fenster. Also ist dieser "Wieso? Weshalb? Warum?" Band genau die richtige Lektüre für die beiden.

Montag, 12. Juni 2017

Bilderbuch: "Der rote Ballon" von Liniers




Titel: Der rote Ballon
Autor & Illustrator: Liniers
Übersetzerin: Ulrike Becker
Verlag: Verlag Antje Kunstmann GmbH(14. September 2016)
ISBN: 978-3956141393
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren


Samstag ist einfach der beste Tag, findet Matilda. Kein Kindergarten, keine Schule, die Eltern schlafen länger, und was könnte man nicht alles machen: sich aufs leckerste Frühstück der Woche freuen, dann Blumen pflücken oder ein Picknick machen. Wenn nur der Regen nicht wäre! Matilda mag ihn ja, aber ihre kleine Schwester Clemmie findet ihn einfach zu NASS! Matilda muss ihr erst mal zeigen, dass Regen SPASS macht: Man kann riechen, wie toll er duftet, in Pfützen springen, sich Tropfen auf die Zunge fallen lassen und Regenwürmer suchen. Und wenn man Glück hat – und die beiden haben Glück – kommt sogar ein schöner bunter Regenbogen!
Doch da macht Matilda einen großen Fehler und Clemmie ist untröstlich. Bis Matilda eine gute Idee hat, der Samstag gerettet ist – und sich alle auf Sonntag freuen können. Denn Sonntag, das ist einfach der allerbeste Tag ...
(Bild- und Textquelle: Antje Kunstmann)




Meine Meinung:


Wenn man "Der rote Ballon" aufschlägt, erkennt man sofort, dass man es mit einem ganz speziellen Bilderbuch zu tun hat. Der argentinische Cartoonist Liniers erzählt einfühlsam die Geschichte zweier Schwestern und zwar in Comic-Form.

Matilda liebt den Samstag, denn da kann man tausend Sachen machen. Picknicken, Blumen pflücken, .... und so weckt sie voller Vorfreude ihre kleine Schwester. Nach dem Frühstück realisieren sie jedoch, dass es regnet. Matilda findet das überhaupt nicht schlimm, denn schliesslich macht Regen Spass. Man muss nur das Richtige anziehen. Sie ist voller Tatendrang, Clemmie ist jedoch sehr skeptisch und findet den Regen nur nass. So versucht ihr ihre grosse Schwester den Regen schmackhaft zu machen, denn da kann man so viel machen: Regentropfen mit der Zunge auffangen, in die Pfützen springen oder Regenwürmer suchen.

Sonntag, 11. Juni 2017

Kinderbuch: "Frieda Kratzbürste und ich" von Rüdiger Bertram




Titel: Frieda Kratzbürste und ich
Reihe: Frieda Kratzbürste und ich, Band 1
Autor: Rüdiger Bertram
Illustrator: Heribert Schumeyer
Verlag: Oetinger (20. März 2017)
ISBN: 978-3789104343
Seiten: 96
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 6 Jahren


Frieda Kratzbürste, die traut sich was! Anna ist sieben und manchmal ein bisschen schüchtern. Als sie von Marie zum Kindergeburtstag eingeladen wird, weiß sie nicht recht, ob sie sich freuen soll. Frieda, Annas Stoffpuppe, ist sich hingegen absolut sicher: Geburtstage sind super! Denn Frieda hat vor gar nichts Angst, sie ist selbstbewusst, aufmüpfig und vorlaut. Da ist es manchmal ganz gut, dass nur Anna hören kann, was Frieda den lieben langen Tag so von sich gibt.
(Bild- und Textquelle: Oetinger)




Meine Meinung:

Frieda ist meine allerbeste Freundin. Papa und Mama haben sie mir zur Geburt geschenkt. Das ist jetzt fast genau sieben Jahre her.

"Frieda Kratzbürste und ich" ist das Gemeinschaftswerk von Rüdiger Bertram und Heribert Schulmeyer. Der Autor hat schon mit mehreren Kinderbuchreihen bewiesen, dass er weiss, was beim Zielpublikum ankommt. Eines bringen seine Bücher immer mit sich: eine gute Portion Humor. Dieser erste Band ist jedoch in erster Linie ein Mut-mach-Buch.