Sonntag, 20. Mai 2018

8 Kinderbücher über Bienen



Bienen sind seit einiger Zeit ein grosses Thema. Es sterben immer mehr Bienen. Um das zu verdeutlichen, hat vor wenigen Tagen ein Supermarkt aufgezeigt, was passiert, wenn es keine Bienen mehr geben würde. Über Nacht wurden 60% der Produkte aus den Regalen geräumt.

Auf Antrag von Slowenien haben die Vereinten Nationen im Dezember 2017 den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen. Jedes Jahr soll nun der 20. Mai weltweit dazu genutzt werden, um der Bevölkerung die Bedeutung der Bienen und anderer Bestäuber ins Bewusstsein zu rufen und konkrete Aktionen zum Schutz der Insekten durchzuführen.

Doch auf auf dem Buchmarkt habe Bienen seit einiger Zeit einen grossen Aufwind. Um die interessanten Tiere und die Problematik mit den Kindern genauer anzuschauen, habe ich acht Kinderbücher über Bienen zusammengesucht.


Donnerstag, 17. Mai 2018

Bilderbuch: "Zwei für mich, einer für dich" von Jörg Mühle




Titel: Zwei für mich, einer für dich
Autor: Jörg Mühle
Verlag: Moritz Verlag (30. April 2018)
ISBN: 978-3895653575
Seiten: 32
Format: 17.5 x 24.5 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 4 Jahren



Drei leckere Pilze findet der Bär auf dem Heimweg im Wald. Sein Freund, das Wiesel, schmort sie sogleich in der schweren Pfanne. Doch dann haben die beiden ein Problem: Drei Pilze für zwei? Wie soll das gehen? Beide bringen ein Argument nach dem anderen, warum der eine mehr als der andere bekommen müsse: »Ich hab sie gefunden!« »Ich hab sie zubereitet.« »Aber nach meinem Rezept.« »Ich esse Pilze lieber!« »Ich bin größer!« »Ich muss noch wachsen …« Bis plötzlich ein listiger Fuchs um die Ecke biegt und sich einen Pilz schnappt. Der hat einfach unseren Pilz geklaut! Gleichzeitig ist damit aber auch das Problem gelöst und Ruhe kehrt ein. Wenn das Wiesel nicht noch einen Nachtisch hätte: Drei Walderdbeeren …
(Bild- und Textquelle: Moritz Verlag)






Meine Meinung: 

Auf dem Heimweg fand der Bär drei Pilze.

Teilen ist nicht immer einfach - vor allem dann nicht, wenn es nicht aufgeht.
Der Bär findet nämlich drei Pilze und bringt diese zu seinem Freund, dem Wiesel. Dieses brät und würzt die Pilze und beide Tiere freuen sich schon auf das Essen.


Montag, 14. Mai 2018

6 Kinderbücher zum Thema Frühling



Nach der kalten Jahreszeit freuen sich wohl alle auf den Frühling. Endlich kann man wieder draussen spielen. Endlich wird es grün und alles beginnt zu blühen. Endlich kann man wieder Tiere beobachten. Endlich ist wieder Ostern ....
Das Frühjahr bringt immer viel Schönes mit sich und so erstaunt es nicht, dass es zu dieser Jahreszeit auch viele Kinderbücher gibt. Sechs davon möchte ich euch etwas genauer vorstellen - einige sind Neuerscheinungen, andere schon Klassiker.

Samstag, 12. Mai 2018

Kinderbuch: "Ich bin dann mal Prinzessin" von Meg Cabot




Titel: Ich bin dann mal Prinzessin
Reihe: Ich bin dann mal Prinzessin, Band 1
Autorin: Meg Cabot
Übersetzerin: Ilsa Rothfuss
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (9. März 2018)
ISBN: 978-3423761987
Seiten: 176
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 9 Jahren



Olivia Grace Clarisse Mignonette Harrison sieht sich selbst als ein komplett durchschnittliches 12-jähriges Schulmädchen. Das Einzige, was an ihr besonders ist, sind ihr langer Name und die Tatsache, dass sie eine Halbwaise ist, die bei Onkel und Tante aufwächst und ihren Vater noch nie getroffen hat. An einem komplett durchschnittlichen Tag, an dem alles schiefgeht für Olivia, passiert auf einmal etwas Unglaubliches: Eine Limousine fährt vor der Schule vor und Prinzessin Mia Thermopolis von Genovia lädt Olivia ein, nach New York zu kommen, um ihren Vater kennenzulernen und dort mit ihnen zu leben. Denn in Wahrheit ist Olivia die Halbschwester von Prinzessin Mia und königlicher Herkunft. Nun rückt sie in das Rampenlicht der Öffentlichkeit und hält ihre aufregenden Erlebnisse in einem Tagebuch für ihre Freundinnen fest.
(Bild- und Textquelle: dtv Verlagsgesellschaft)




Meine Meinung:

Die Cranbrook Middle School ist leider nicht so super, wie ich es mir erhofft hatte.


Die amerikanische Autorin Meg Cabot kennen viele von ihrer Plätzlich-Prinzessin-Reihe, die auch verfilmt wurde. Nach einigen Jahren Pause, gibt es nun Neues aus Genovien. "Ich bin dann mal Prinzessin" ist nämlich der Auftakt zu einer neuen Reihe, in der wieder eine genovische Prinzessin Tagebuch führt, dieses Mal ist dies Mias Halbschwester Olivia. Zudem richtet sich diese neue Reihe an ein jüngeres Publikum. Und da Prinzessinnen vor allem auch bei jüngeren Mädchen hoch im Kurs stehen, wird dieses Buch bestimmt gut ankommen.

Mittwoch, 9. Mai 2018

Kinderbuch: "Eine Klasse für sich - Der magische Hamster" von von Pamela Butchart




Titel: Der magische Hamster
Reihe: Eine Klasse für sich, Band 3
Autorin: Pamela Butchart
Illustratorin: Becka Moor
Verlag: OF Kinderbuch (9. März 2018)
ISBN: 978-3280035764
Seiten: 104
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 5 Jahren


Es geht weiter mit »Eine Klasse für sich«. Auch in Band 3 machen Jonas, Maya, Irfan & Co. den Schulalltag mit viel Fantasie zum großen Abenteuer.
Nicht nur der Hamster, der als Klassenhaustier neu im Schulzimmer einzieht, sorgt für Aufruhr – auch eine verschluckte (große!) Fliege und ein piepsender Rucksack beunruhigen die Klasse sehr …
In drei in sich abgeschlossenen Geschichten berichtet ein kindlicher Erzähler von den Abenteuern einer Grundschulklasse. Die durchgängig bebilderten Geschichten bieten nicht nur spannende Abenteuer, es gibt auch wieder jede Menge zu lachen!
(Bild- und Textquelle: Orell Füssli Kinderbuch)




Meine Meinung:

Wir sind alle ausgeflippt, als Frau Miller ein Klassentier mitgebracht hat, weil wir nie eins hatten und auch weil es ein Hamster war.     (Seite 9)

Mit "Der magische Hamster" bringt der Orell Füssli Verlag schon den dritten Band der "Wigglesbottom Primary"-Reihe von Pamela Butchart auf den deutschen Buchmarkt. Die Reihe ist mit zwei Bänden gestartet und legt nun ein Jahr später nach. Die Titel und die fröhlich bunten Cover sprechen Kinder sofort an und wecken ihr Interesse. So haben sich meine beiden Kinder riesig gefreut, als sie gesehen hatten, dass es einen neuen Band von "Eine Klasse für sich" gibt.

Zuforderst im Buch wird als erstes Frau Miller mit ihrer Klasse auf einem Bild vorgestellt. Auch in "Der magische Hamster" bietet uns Pamela Butchart wieder drei Geschichten rund um diese Klasse. Hautnah erleben wir mit, wie etwas Kleines mit der Fantasie von Kindern eine Eigendynamik entwickelt und zu einem richtigen Abenteuer wird und sogar in einer Panik enden kann. Das sorgt für viele witzige Situationen und bringt die Lehrer ganz schön ins Schwitzen.