Dienstag, 3. Juli 2018

Kinderbuch: "Die wüsten Tiere 01. In der grossen Stadt" von Katalina Brause




Titel: In der grossen Stadt
Reihe: Die wüsten Tiere, Band 1
Autorin: Katalina Brause
Illustratorin: Wiebke Rauers
Verlag: Carlsen (28. Februar 2018)
ISBN: 978-3551652867
Seiten: 144
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 5 Jahren


In der Wüste Sandara geht es heiß her: Dumdidum, das kleine Dromedar, ist weg – verschwunden in der großen Stadt. Klare Sache für Wüstenfuchs Finnek: Nichts wie hinterher ... Und schon stecken unsere Freunde mittendrin im Abenteuer. Denn die Stadttiere halten die Besucher aus der Wüste für kleine "Sandkastenbabys"! Gemein! Die Wüstentiere fassen einen Plan: Sie wollen es allen zeigen ...
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)





Meine Meinung:

Mitten in der Wüste Sandara, dort wo das Licht magisch ist und schön und 1001-und-mehr Sandkörner goldorange glühen, da, unter einer alten Akazie, liegt der Termitenhügel.

"In der grossen Stadt" ist der Auftakt zur tierischen Kinderbuchreihe "Die wüsten Tiere". Meine Tochter hat dieses Buch zum Vorlesen ausgewählt. Das Cover mit den fünf Tieren hat sie sofort angesprochen, zudem wollten sie herausfinden, was es mit dem Reihentitel auf sich hat. Ob die Tiere wohl wirklich 'wüst' sind?

Freitag, 8. Juni 2018

Kinderbuchreihe: "Rotzhase & Schnarchnase" von Julian Gough und Jim Field



In diesem Frühjahr hat der Magellan Verlag gleich zwei Bände einer neuen Erstlesereihe herausgebracht. Auf den ersten Blick erscheinen die Bücher doch recht umfangreich für Erstleser, doch "Rotzhase & Schnarchnase" haben zum einen ein sehr handliches Format und wenn man durch das Buch blättert, realisiert man schnell, dass die Illustrationen mit dem ganz speziellen Farbkonzept grossflächig sind.

Donnerstag, 7. Juni 2018

Bilderbuch: "Floras Atelier: Die kleine Werkstatt für zauberhafte Naturkunstwerke" von Kristina Digman




Titel: Floras Atelier
Untertitel: Die kleine Werkstatt für zauberhafte Naturkunstwerke
Autorin & Illustratorin: Kristina Digman
Übersetzer: Karl-Axel Daude
Verlag: Bohem Press (16. Januar 2018)
ISBN: 978-3855814725
Seiten: 40
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren



Sachen suchen, ob im Wald oder am Strand – das machen alle gern, nicht nur Kinder.
Flora, die zauberhafte Figur von Kristina Digman, ist auch so eine – ein Mädchen, das in Pflanzenteilen Wunderwesen sieht und daraus tolle Dinge zum Nachmachen bastelt.
(Bild- und Textquelle: Bohem Press)



Meine Meinung:


Mit "Floras Atelier" und mir war es Liebe auf den ersten Blick. Ich habe das Cover in der Verlagsvorschau gesehen und wusste, dass das genau mein Buch war. Ich liebe die Farbe Lindgrün und die Illustrationen sind wunderschön. Dazu kommt, dass ich mich sehr gerne kreativ betätige und da dies eine Mischung aus Bilder-, Natur- und Kreativbuch ist, musste ich "Die kleine Werkstatt für zauberhafte Naturkunstwerke" sofort haben.

Mittwoch, 6. Juni 2018

Kinderbuch: "Bulli & Lina - Ein Pony verliebt sich" von Frauke Scheunemann und Antje Szillat




Titel: Ein Pony verliebt sich
Reihe: Bulli & Lina, Band 1
Autorinnen: Frauke Scheunemann, Antje Szillat
Illustratorin: Susanne Göhlich
Verlag: Loewe (12. Februar 2018)
ISBN: 978-3785584521
Seiten: 152
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 8 Jahren



Bulli ist mit Abstand das klügste Pferd im Stall – nur leider hat das bislang noch niemand kapiert. Da taucht plötzlich Lina auf dem Nachbarhof auf. Bulli ist völlig aus dem Häuschen und möchte sich unbedingt mit ihr anfreunden, denn Lina soll seine Reiterin werden – einziges Problem: Lina findet nichts blöder als Ponys! Doch als ein Dieb auf dem Hof sein Unwesen treibt, sieht Bulli seine Stunde gekommen und hilft Lina bei ihren Ermittlungen. Ob Lina nun endlich versteht, dass Bulli für sie bestimmt ist?
(Bild- und Textquelle: Loewe Verlag)





Meine Meinung:

Einstieg ins Buch:
Manchmal ist das Leben himmlischer als Vanilleeis mit heisser Schokolandesosse und einem grossen Klecks Sahne obendrauf.

Ich muss zugeben, dass ich wohl eines der wenigen Mädchen war, die weder reiten wollte, noch Pferdebücher las. Meine Tochter kommt da ganz klar nicht nach mir, denn sie liebt diese Vierbeiner sehr. Erstaunlich ist es also, dass "Bulli & Lina" für uns beide etwas sind, denn es trifft ein Mädchen, das keine Pferde mag auf ein Pony, das keine Kinder mag. Hier bekommt man also keine Reiterhofsidylle geboten, sondern es wird lustig und spannend.

Sonntag, 3. Juni 2018

Kinderbuch: "Conni und die Nixen" von Julia Boehme




Titel: Conni und die Nixen
Reihe: Conni-Erzählbände, Band 31
Autorin: Julia Boehme
Illustratorin: Herdis Albrecht
Verlag: Carlsen (28. Februar 2018)
ISBN: 978-3551556219
Seiten: 112
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 7 Jahren


Conni fährt mit der Familie für ein paar Tage in Urlaub. Sie lernt eine neue Freundin kennen, die den seltenen Namen Undine trägt. Und deren Mutter heißt Melusine und ist auf einem Binnenschiff auf dem Rhein unterwegs ... Sind die Nixen nicht nur in alten Geschichten und Sagen anzutreffen?
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)





Meine Meinung:

Eigentlich müsste Conni Hausaufgaben machen. Aber erst will sie ihr Buch zu Ende lesen. Das ist sooo spannend. Da verwandelt sich ein ganz normales Mädchen immer, wenn es ins Wasser geht, in eine Nixe und erlebt die tollsten Abenteuer.

Um "Meine Freundin Conni" kommen wohl die wenigsten Mütter herum. Erst hat meine Tochter begeistert immer wieder die Hörspiele gehört, dann zogen einige grossen Pixie (Lesemaus) bei uns ein. Und sobald sie einigermassen lesen konnte, zogen die Conni-Erzählbände ihr Interesse an. Eigentlich sind ihr die Bücher noch etwas zu umfangreich, doch für Conni macht sie eine Ausnahme und beisst sich bei jedem Band tapfer durch.
Der neuste Band "Conni und die Nixen" faszinierte sie nicht nur wegen dem Titel sofort, sie findet auch die farbigen Illustrationen klasse.