Mittwoch, 15. August 2018

Bilderbuch: "Kalle und Elsa: Ein Sommerabenteuer" von Jenny Westin Verona und Jesús Verona




Titel: Kalle und Elsa: Ein Sommerabenteuer
Autorin: Jenny Westin Verona
Illustrator:  Jesús Verona
Übersetzer: Karl-Axel Daude
Verlag: Bohem Press (12. Juni 2018)
ISBN: 978-3959390668
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren


Endlich ist der Sommer da! Und Kalles und Elsas lang ersehnter Tag am Meer. Die Wellen glitzern, der Sand ist zuckerig weich. Sie haben zum Glück an alles gedacht: Den Delfin zum Aufblasen, den Sonnenschirm, Saft, Proviant und …
… das Allerwichtigste: Schaufeln! Also los!
Das Loch am Strand wird immer tiefer und größer und mit ihm das Abenteuer.
Die beiden Veronas erzählen nach der ersten Geschichte von Kalle und Elsa einmal mehr mit einfachen Worten und detailreichen Bildern, wie kindliche Fantasie mit Sonne und Tatendrang den perfekten Tag zaubert!
(Bild- und Textquelle: Bohem Press)



Meine Meinung:


Nachdem mich das erste Bilderbuch "Kalle und Elsa" richtig begeistern konnte, freute ich mich riesig, dass die beiden schon so bald zu einem weiteren Abenteurer einladen. Passend zur Jahreszeit ist dies ein Sommerabenteuer, wie auch unschwer am Cover zu erkennen ist. Wo Band eins uns schon auf dem Cover mit Dschungel, Krokodil und Wolf erwartet hat, gibt es dieses Mal nur einen ganz kleinen Hinweis, wo die Fantasiereise dieses Mal hingeht.

Mittwoch, 8. August 2018

Sachbuch: "Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen"





Titel: Power Woman - Geniale Ideen mutiger Frauen
Untertitel: Was würden sie dir raten?
Übersetzer: Andreas Jäger
Verlag: Ars Edition (18. Juni 2018)
Seiten: 112
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren



In diesem Buch finden sich die wahren Geschichten von 25 Frauen, die alle auf ihre eigene Weise die Welt verändert haben - von den Trung-Schwestern, die vor 2000 Jahren in Vietnam eine Rebellion gegen China anführten, über Katharina die Große, die Kaiserin von Russland wurde, zu der großartigen Malerin Frida Kahlo, der jungen Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai, der engagierten Schauspielerin Emma Watson und Michelle Obama, die eine große Fürsprecherin der Rechte von Frauen und Mädchen ist.

Jede dieser Frauen ist auf ihre Weise beeindruckend, aber ob Naturwissenschaftlerin, Krankenschwester, Schriftstellerin, Rechtsanwältin, Schauspielerin, Umweltschützerin, Fußballerin oder Tierschützerin – eines haben sie alle gemeinsam: Sie waren und sind der Überzeugung, dass Männer und Frauen ebenbürtig sind, und haben sich geweigert, Männern den Lauf der Geschichte zu überlassen.

Neben den Schilderungen der großen Leistungen und Ideen dieser Frauen geht das Buch aber auch der Frage nach, was sie sagen würden, wenn sie mit Fragen und Problemen konfrontiert wären, die Mädchen von heute tagtäglich beschäftigen. Und so findet sich nach jeder Lebensgeschichte ein Abschnitt, in dem man zum Beispiel erfährt, wie Zaha Hadid mit Gruppenzwang umgehen würde, oder was Virginia Woolf einem Mädchen raten würde, das sich als Außenseiterin fühlt ...
(Bild- und Textquelle: arsEdition)





Meine Meinung:


In "Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen" finden sich die wahren Geschichten von 25 Frauen, die jede auf ihre eigene Weise die Welt verändert haben. Es gibt historische Grössen wie Kleopatra oder Katharina die Grosse, die jeder kennt und man lernt die Trung-Schwestern kennen, die vor 2000 Jahren in Vietnam eine Rebellion gegen China angeführt hatten.
Doch nicht alle Frauen in diesem Buch haben vor so langer Zeit gelebt. Einige sind erst vor kurzem gestorben oder leben heute noch.

Samstag, 4. August 2018

Kinderbuch: "Villa Wunderbar - Ein Waschbär zieht ein" von Linnea Svensson




Titel: Villa Wunderbar - Ein Waschbär zieht ein
Reihe: Villa Wunderbar, Band 1
Autorin: Linnea Svensson
Illustrator: Nikolai Renger
Verlag: Loewe (18. September 2017)
ISBN: 978-3785585146
Seiten: 128
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 5 Jahren



Hier leben Matilda und Joschi mit ihren Familien. Seit Kurzem hat sich in Omas Waschsaloncafé auch noch ein kleiner Untermieter eingenistet: Klar, dass Waschbär Henri es in einer alten Trommel besonders gemütlich findet … Henri ist klein, süß und kuschelig, hat es aber faustdick hinter den Ohren! 
Zusammen erlebt das Trio allerhand: Es wird nicht nur jede Menge leckerer Kuchen gefuttert, sondern auch eine kleine Mäusefamilie gerettet und einem merkwürdigen Gast hinterherspioniert. Und als in der Nachbarschaft ein Seifenkistenrennen veranstaltet wird, ist die Familie Grankvist natürlich mit dabei!
(Bild- und Textquelle: Loewe Verlag)





Meine Meinung:

In der Villa Wunderbar ist überhaupt kein Tag wie der andere. Heute gibt es ein Geheimnis aufzudecken.

In der Villa Wunderbar wird es nie langweilig, denn da wohnen nicht nur Matilda und Joschi mit ihren Familien, nein in Omas Waschsalon hat sich vor kurzem ein kleiner Waschbär einquartiert. Und weil der Waschbär sogar sprechen kann, wundert es wohl niemanden, dass die drei eine Menge erleben. So ist "Villa Wunderbar - Ein Waschbär zieht ein" ein unterhaltsames (Vor-)Lesevergnügen für die ganze Familie.

Dienstag, 3. Juli 2018

Kinderbuch: "Die wüsten Tiere 01. In der grossen Stadt" von Katalina Brause




Titel: In der grossen Stadt
Reihe: Die wüsten Tiere, Band 1
Autorin: Katalina Brause
Illustratorin: Wiebke Rauers
Verlag: Carlsen (28. Februar 2018)
ISBN: 978-3551652867
Seiten: 144
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 5 Jahren


In der Wüste Sandara geht es heiß her: Dumdidum, das kleine Dromedar, ist weg – verschwunden in der großen Stadt. Klare Sache für Wüstenfuchs Finnek: Nichts wie hinterher ... Und schon stecken unsere Freunde mittendrin im Abenteuer. Denn die Stadttiere halten die Besucher aus der Wüste für kleine "Sandkastenbabys"! Gemein! Die Wüstentiere fassen einen Plan: Sie wollen es allen zeigen ...
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)





Meine Meinung:

Mitten in der Wüste Sandara, dort wo das Licht magisch ist und schön und 1001-und-mehr Sandkörner goldorange glühen, da, unter einer alten Akazie, liegt der Termitenhügel.

"In der grossen Stadt" ist der Auftakt zur tierischen Kinderbuchreihe "Die wüsten Tiere". Meine Tochter hat dieses Buch zum Vorlesen ausgewählt. Das Cover mit den fünf Tieren hat sie sofort angesprochen, zudem wollten sie herausfinden, was es mit dem Reihentitel auf sich hat. Ob die Tiere wohl wirklich 'wüst' sind?

Freitag, 8. Juni 2018

Kinderbuchreihe: "Rotzhase & Schnarchnase" von Julian Gough und Jim Field



In diesem Frühjahr hat der Magellan Verlag gleich zwei Bände einer neuen Erstlesereihe herausgebracht. Auf den ersten Blick erscheinen die Bücher doch recht umfangreich für Erstleser, doch "Rotzhase & Schnarchnase" haben zum einen ein sehr handliches Format und wenn man durch das Buch blättert, realisiert man schnell, dass die Illustrationen mit dem ganz speziellen Farbkonzept grossflächig sind.