Dienstag, 11. Juni 2024

"Die unlangweiligste Schule der Welt. Geheime Pause 1: Der Zauber-Kaugummi" von Sabrina J. Kirscher und Monika Parciak




Titel: Die unlangweiligste Schule der Welt. Geheime Pause
Untertitel: Der Zauber-Kaugummi
Reihe: Einfach Lesen Lernen - 2. Klasse
Autorin: Sabrina J. Kirschner
Illustratorin: Monika Parciak
Verlag: Carlsen (25. März 2024)
Seiten: 64
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 6-8 Jahren


Die Schule von Maxe und Frieda ist wirklich zum Einschlafen: über 777 Schulregeln und achtmal täglich Mathe. Ein Fall für Rumpus – Inspektor für Langeweile-Bekämpfung!
Der Zauber-Kaugummi von Pascal wurde geklaut! Maxe und Frieda wollen ihn zurückholen. Nur wie? Zum Glück ist Inspektor Rumpus da. Er hat einen geheimen Koffer für Maxe, voller verrückter Überraschungen …
(Bild- und Textquelle: Carlsen)




Meine Meinung:


Vor einiger Zeit habe ich euch die Erstlesebücher der Reihe Einfach Lesen Lernen etwas genauer vorgestellt. Nun möchte ich euch eine weitere gelungene Geschichte vorstellen. Ich finde es nämlich total klasse, dass es "Die unlangweiligste Schule der Welt" nach dem Kinofilm nun auch für Leseanfänger gibt. Denn gerade in diesem Alter sind Geschichten rund um die Schule hoch im Kurs - vor allem, wenn es um so eine Schule geht...

Mittwoch, 5. Juni 2024

"Panther, Panther, sei entspannter" von Britta Sabbag und Igor Lange




Titel: Panther, Panther, sei entspannter
Autorin: Britta Sabbag
Illustrator: Igor Lange
Verlag: Carlsen (26. Februar 2024)
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren


Tja, wer kennt es nicht? Es gibt so Tage, so Abende, so Momente, da fühlt man eine extreme Anspannung und Unruhe in sich drin, die einfach nicht weggehen will. Genauso geht es dem Panther. Er ist eigentlich schon ziemlich müde, aber er kommt einfach nicht zu Ruhe. Da hilft es leider auch nicht, dass alle anderen Tiere im Regenwald ihm gute Tipps geben: Einen Gang zurückschrauben, Tieryoga, bis Hundert zählen, eine Runde schwimmen gehen – alles Mist! Nichts will helfen. Die entscheidende Idee hat ausgerechnet das Faultier.
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)




Meine Meinung:



Nur schon die Cover der Gefühlsreihe von Britta Sabbag und Igor Lange sind genial. Bereits "Elefant will durch die Wand" war imposant, "Panther, Panther, sei entspannter" wirkt meiner Meinung nach noch eindrücklicher, ja schon fast majestätisch. Und dabei fühlt sich der Panther total angespannt, ist eigentlich müde, aber kommt einfach nicht zur Ruhe. Wer kennt diese Situation nicht? 
Da der Panther unbedingt etwas dagegen unternehmen will, macht er sich auf den Weg in den Regenwald und fragt die anderen Tiere um Rat.
 

Freitag, 24. Mai 2024

"Unser Jahr in der Natur" von Anna Biß und Tim Möller-Kaya




Titel: Unser Jahr in der Natur
Autorin: Anna Biß
Illustrator: Tim Möller-Kaya
Verlag: Carlsen (26. Februar 2024)
Seiten: 192
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 4 Jahren


Die Antworten auf diese und viele weitere Kinderfragen rund ums Jahr, gibt es hier. Abwechslungsreich und leicht verständlich mit erklärenden und unterhaltenden Illustrationen. Und mit den vielen Spiel- und Mitmachideen für jede Jahreszeit kommt garantiert keine Langeweile auf: Schon mal Wasserboccia gespielt, einen Schnitzführerschein bestanden oder Löwenzahnhonig gemacht? Na dann nichts wie los und es einfach mal ausprobieren!
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)




Meine Meinung:



Als ich ein Kind war, hatten wir zuhause ein Magazin abonniert, das "Spiel mit" hiess. Darin gab es viel Wissenswertes über die Natur und auch immer Bastelideen, Rezepte und am Ende gab es ein Jahresbuch. Ich habe es geliebt, darin zu schmökern. 
Als ich "Unser Jahr in der Natur" entdeckte, erinnerte es mich daran. Es ist nämlich ein umfangreiches Jahreszeitenbuch für die ganze Familie. Nicht nur, dass es mit ganz viel altersgerechtem Sachwissen auftrumpft, es hat viele Spiel- und Mitmachideen und ist zudem wunderbar und farbenfroh illustriert.
 

Samstag, 11. Mai 2024

"Elfies Zauberbuch: Die verhexte Insel" von Audrey Alwett, Christophe Arleston und Mini Ludvin




Titel: Elfies Zauberbuch: Die verhexte Insel
Reihe: Elfies Zauberbuch, Band 1
Autoren: Audrey Alwett, Christophe Arleston
Illustrator: Mini Ludvin
Übersetzerin: Desriée Schneider
Verlag: Splitter-Verlag (25. Oktober 2023)
Seiten: 80
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren


Als Waisenkinder leben Elfie und Magda bei ihrer strengen Tante. Doch dann taucht ihre ältere Schwester Luna wie aus dem Nichts auf und Elfie ist hellauf begeistert: Luna hat einen roten Doppeldeckerbus zu einer fahrenden Bibliothek umgebaut und will ihre Schwestern auf eine Tour von Dorf zu Dorf mitnehmen. Ihre erste Etappe führt sie auf eine kleine Insel in der Bretagne. Hier liegen sich die Einwohner wegen einer verschwundenen Briefmarke in den Haaren. Als Elfie ein echtes Zauberbuch entdeckt, stellt sie fest, dass sie die magischen Kräfte ihrer Mutter geerbt hat. Ob ihre neuen Fähigkeiten helfen werden, den Streit auf der Insel zu lösen?
(Bild- und Textquelle: Splitter-Verlag)


Meine Meinung:



Wer würde nicht gerne mit seinen Geschwistern in einem Doppeldeckerbus von Ort zu Ort fahren und so nicht nur der strengen Tante zu entkommen sondern auch noch viel Neues zu entdecken? Vor allem wenn der untere Teil des Buses zu einem Bücherladen umfunktioniert wurde und du entdeckst, dass du nicht nur ein leeres Buch von deiner Mutter geerbt hast?

"Sam und die Geister 1: Luise" von Carbone und Julien Monier




Titel: Sam und die Geister: Luise
Reihe: Sam und die Geister, Band 1
Autorin: Carbone
Illustrator: Julien Monier
Übersetzerin: Hanna Reininger
Verlag: Splitter-Verlag (22. November 2023)
Seiten: 56
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren


Sam hat eine ganz besondere Fähigkeit, denn sie kann die Geister der Verstorbenen sehen. Auf dem Friedhof lernt sie den Geist von Luise kennen, die sich verlaufen hatte und so leider auf dem Grabfeld der Unbekannten begraben wurde. Dabei muss ihr Mann doch dringend erfahren, dass Luise verstorben ist, denn er macht sich bestimmt furchtbare Sorgen! Sam beschließt, dem Geist der alten Dame zu helfen. Gar nicht so einfach, denn ihr großer Bruder Tim, der sich seit dem Tod ihres Vaters um Sam kümmert, hält sie für verrückt, als sie ihm von ihrer Fähigkeit berichtet. Leider ist gerade ein äußerst schlechter Zeitpunkt, um ihn vom Gegenteil zu überzeugen, denn eine Dame vom Jugendamt wird demnächst entscheiden, ob Sam bei ihrem Bruder bleiben darf, oder ob sie in eine Pflegefamilie geschickt wird…
(Bild- und Textquelle: Splitter-Verlag)



Meine Meinung:



"Sam und die Geister Band 1: Luise" ist der erste Teil einer cozy Mystery-Crime-Comic-Dilogie. Die Geschichte handelt von Sam, die vor einigen Monaten ihren Vater verloren hat. Seither ist ihr grosser Bruder Tim für sie verantwortlich, doch das Jugendamt zweifelt an Tims Fähigkeit, sich um seine Schwester zu kümmern.

Als sie wieder einmal auf dem Friedhof beim Grab ihres Vaters ist, entdeckt Sam eine aussergewöhnliche Gabe: Sie kann die Geister Verstorbener sehen und sogar mit ihnen kommunizieren.
So lern sie Luise Castillo kennen, die versehentlich in einem anonymen Armengrab bestattet wurde.
Luise ist untröstlich, denn ihr Mann André muss unbedingt erfahren, dass sie verstorben ist. Auch wenn der Zeitpunkt denkbar ungünstig ist, schafft es Sam, ihren Bruder dazu zu überreden, der alten Dame zu helfen.