Dienstag, 23. Juni 2020

"Pepper Mint und das verrückt fantastische Forscherbuch" von Babette Pribbenow




Titel: Pepper Mint und das verrückt fantastische Forscherbuch
Autorin: Babette Pribbenow
Verlag: Franckh Kosmos Verlag (19. September 2019)
Seiten: 192
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 8 Jahren



Pepper Mints Lieblingsonkel Willi, ein ziemlich verrückter Naturforscher, ist eines Tages plötzlich verschwunden. Eine versteckte Nachricht bringt Pepper auf seine Spur, doch die Suche ist verzwickt, denn unterwegs müssen knifflige Rätsel gelöst und sogar Experimente durchgeführt werden. Dabei dürfen die Leserinnen als Nachwuchsforscherinnen natürlich mitmachen. Mit Kreativität, Köpfchen und ganz viel Spaß sind die richtigen Lösungen bald gefunden.
(Bild- und Textquelle: Kosmos Verlag)




Meine Meinung:



Der Kosmos Verlag ist bekannt für seine Experimentierkästen. Mit "Pepper Mint" hat er nun ein Forscherbuch in Kombination einiger Forschersets lanciert. So kann man sich in die Geschichte von Pepper Mint vertiefen und sich dann mit einem Experimentierkasten mit ihr auf ein Mars- oder Tiefsee-Abenteuer begeben. Diese Kombination hat meiner Tochter ausgezeichnet gefallen, vor allem auch, weil auch "Pepper Mint und das verrückt fantastische Forscherbuch" kein 'normales' Buch ist. Es ist ein Mitmachbuch. Damit Pepper Mint ihren Lieblingsonkel wieder findet, müssen einige knifflige Rätsel und sogar Experimente durchgeführt werden.