Samstag, 6. Oktober 2018

Kinderbuch: "Der kleine Warumwolf macht Ferien: Verrückte Vorlesegeschichten" von Sylvia Englert




Titel: Der kleine Warumwolf macht Ferien
Untertitel: Verrückte Vorlesegeschichten
Autorin: Sylvia Englert
Illustratorin: Sabine Dully
Verlag: Knesebeck (28. Juni 2018)
ISBN: 978-3957280886
Seiten: 112
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre


Wenn der kleine Warumwolf seinen Freund Finn mit Fragen löchert, ist dieser nie um eine Antwort verlegen, denn Finn ist der perfekte Geschichtenerfinder!
So erfährt der neugierige Warumwolf, wie erkältete Elefanten ihrem Schnupfen zu Leibe rücken, warum Hausmeister die Sterne im Universum leuchten lassen und wieso sich Schlaumäuse mit Brennnesselspray gegen Katzen wehren. Und als die ganze Familie in den Urlaub fährt, erklärt Finn seinem wissbegierigen Freund, warum die Berge beim Bergaufgehen immer höher werden, vor allem, wenn man noch einen Schlitten ziehen muss. Außerdem erfährt der kleine Wolf, warum es ganz toll ist, ein berühmter Autor zu sein!
(Bild- und Textquelle: Knesebeck)





Meine Meinung:

Ein Wochenende kann sehr lang sein oder sehr, sehr kurz. Sehr lang findet es Finn zum Beispiel, wenn er Schönschreiben üben oder sein Zimmer aufräumen muss. Doch dieses Wochenende wird bestimmt ganz besonders kurz, weil er bei Opa und Oma ist und die mit ihm in den Zoo gehen. Warumwölfe dürfen leider nicht mit rein.

Bei uns wird vor dem Schlafen immer noch vorgelesen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder eine lange Geschichte kapitelweise, wofür man jedoch immer recht lange braucht, oder aber jeden Abend eine kurze Vorlesegeschichte. Ich mag die Abwechslung, finde es aber sehr schwierig, gute Vorlesegeschichten zu finden. Oft sind diese kurzen Geschichten nämlich eher langweilig und immer etwas ähnlich gestrickt. "Der kleine Warumwolf" war da eine erfrischende Ausnahme. So habe ich mich riesig gefreut, dass es mit "Der kleine Warumwolf macht Ferien" nun einen weiteren Band voller verrückten Vorlesegeschichten gibt.

In diesem zweiten Band fahren Finn und der kleine Warumwolf in die Ferien. Der kleine Warumwolf hat wieder viele Fragen im Gepäck und wie man es aus dem ersten Buch kennt, weiss Finn immer eine passende Antwort.

Als Mutter kennt man diese Warum-Fragerei sehr gut, manchmal kommt es mir vor, dass nur noch gefragt wird, um zu fragen. Als Elternteil möchte man die Fragen natürlich möglichst korrekt beantworten und ich muss zugeben, dass ich manchmal, nach x Warum-Fragen auch schon mal etwas genervt reagiert habe.

Nicht so Finn. Er macht daraus ein Spiel und beantwortet alle Fragen mit sehr viel Fantasie, so dass es für Vorleser und Zuhörer ein grosser Spass wird und alle immer wieder zum Lachen bringt.
So erfahren wir, was es mit einer Tigerkatzenfönwelle auf sich hat, warum Schlaumäuse immer Brennesselspray bei sich tragen und warum die Regenwürmer streiken.

Auf der einen Seite bietet "Der kleine Warumwolf macht Ferien" also herrlich verrückte Idee, aber die Geschichten sind auf der anderen Seite auch sehr schön realistisch. So lebt Finn nicht in einer heilen Welt, sondern seine Eltern sind getrennt und er ist ab und zu genervt von seiner pubertierenden Halbschwester. Eine sehr gelungene Mischung, die die Kinder sofort anspricht.

Jede der 14 Geschichten bietet eine in sich abgeschlossene Handlung. So kann man die Reihenfolge frei wählen. Die Länge eignet sich bestens für das abendliche Vorlesen. Da die Geschichten jedoch so viel Spass machen, können es auch gerne einmal zwei oder drei werden.

Auf jeder Seite finden sich liebevolle Illustrationen, die manchmal bunt sind, dann aber wieder in Grautönen daherkommen.



Fazit:


"Der kleine Warumwolf macht Ferien" von Sylvia Englert bietet 14 neue, herrlich verrückte Vorlesegeschichten, die sehr viel Spass bringen. Auch nach dem zweiten Band haben wir noch nicht genug von Finn und seinem kleinen Warumwolf und hoffen, dass es mit den beiden weitergeht.
Ein erfrischend fantasievolles Vorlesebuch, das wir nur weiterempfehlen können.





Infos zur Reihe:

   

  1. Der kleine Warumwolf       →     meine Rezension
  2. Der kleine Warumwolf macht Ferien


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.