Sonntag, 4. Oktober 2020

"Ruby Fairygale - Die Hüter der magischen Bucht" von Kira Gembri





Titel: Ruby Fairygale - Die Hüter der magischen Bucht
Reihe: Ruby Fairygale, Band 2
Autorin: Kira Gembri
Illustratorin: Verena Körting
Verlag: Loewe Verlag (22. Juli 2020)
Seiten: 320
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren



Ruby lebt auf einer windumtosten Insel. Dort kümmert sie sich um verletzte Tiere und magische Fabelwesen …
Endlich ist Ruby nicht mehr allein auf der Insel! Ihr neuer Freund Noah darf den Sommer über auf Patch Island bleiben. Zusammen mit Rubys Großmutter Nana kümmern die beiden sich nicht nur um Tiere, sondern auch um verletzte Fabelwesen. Als Nana plötzlich aufs Festland muss, sind Ruby und Noah auf sich allein gestellt – ausgerechnet jetzt findet Ruby heraus, dass sie eine besondere Gabe hat! Kann sie damit die mysteriösen Machenschaften der Vertretungs-Tierärztin stoppen? Gut, dass Ruby Noah an ihrer Seite hat – und natürlich ihren treuen Wolfshund, einige schlaue Feen und einen Haufen Kobolde!
(Bild- und Textquelle: Loewe Verlag)





Meine Meinung:



Mit "Ruby Fairygale - Der Ruf der Fabelwesen" hat Kira Gembri bewiesen, dass sie nicht nur tolle Jugendbücher sondern auch spannende und unterhaltsame Kinderbücher schreiben kann. Im Auftakt dieser fabelhaften Kinderbuchreihe haben wir die 13-jährige Ruby Fairygale und ihre Grossmutter, die auf der kleinen irischen Insel Patch eine Tierstation führt, kennengelernt. Doch die beiden kümmern sich nicht nur um die Tiere der Inselbewohner sondern kümmern sich auch um magische Fabelwesen.  Davon darf jedoch niemand etwas wissen. In "Die Hüter der magischen Bucht" wird es nun noch spannender und noch fantastischer.

Noah, den Ruby im ersten Band kennengelernt hat, darf den Sommer über auf Patch Island bleiben und hilft ihr und ihrer Grossmutter mit den Tieren. Doch dann muss Rubys Oma aufs Festland und die beiden Jugendlichen sind sind auf sich gestellt. Eigentlich hätte das wohl gut geklappt, wenn nicht eine ominöse Vertretungs-Tierärztin aufgetaucht wäre. Komischerweise wird diese von den anderen Inselbewohnern sofort ins Herz geschlossen, nur Noah und Ruby trauen ihr nicht. 

Und dann geschehen immer wieder komische Dinge, die sie sich nicht erklären können. Der Zeitpunkt könnte nicht schlechter sein, doch genau jetzt findet Ruby auch noch heraus, dass sie eine ganz besondere Gabe hat. So werden die beiden ganz schön auf Trab gehalten, um auf der Insel alles wieder ins Lot zu bringen und damit sich ihre Grossmutter keine Sorgen machen muss.

Das Setting von Patch Island ist wieder zauberhaft und atmosphärisch. Die Inselbewohner sind gewohnt sonderlich, aber liebevoll gezeichnet und man merkt beim Lesen, wie die Sagen und Mythen Land und Leute prägt. So habe ich mich in der Geschichte sofort wohl gefühlt, was jedoch auch an der aufgeweckten Ruby und ihrer herzensguten Nana lag.

Wie nicht anders von Kira Gembri bekannt, gibt es viele humorvolle Szenen. Doch hier kommen auch die abenteuerlustigen Leser nicht zu kurz. Vor allem gegen Ende wird es richtig spannend. Und mit all den Fabelwesen wie Kobolde, Wolfshund oder Feen punktet die Geschichte sowieso. So ist "Ruby Fairygale" ein rundum gelungenes Kinderbuch und ich freue mich schon auf mehr. 






Fazit:


Mit "Ruby Fairygale - Die Hüter der magischen Bucht" bietet uns Kira Gembri eine fabelhafte Fortsetzung voller Fantasie, Abenteuer und Magie. Einmal mehr punktet die Autorin mit  sympathischen Protagonisten, vielen süssen Fabelwesen, einem sagenhaften Setting und ihrem unverkennbaren Humor. Hoffentlich gibt es möglichst bald wieder einen Abstecher auf die kleine irische Insel ....





Infos zur Reihe:


   

Ruby Fairygale
  1. Der Ruf der Fabelwesen     → meine Rezension
  2. Die Hüter der magischen Bucht     





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.