Dienstag, 13. Oktober 2020

"Die beste Bahn meines Lebens" von Anne Becker





Titel: Die beste Bahn meines Lebens
Autorin: Anne Becker
Verlag: Beltz & Gelberg (11. Juli 2019)
Seiten: 176
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 11 Jahren



Jan ist ein stinknormaler Typ, der super schwimmt und gut durchs Leben kommt. Doch in seiner neuen Klasse taucht ein altes Problem auf: Er hat Schwierigkeiten mit dem Lesen. Flo wohnt im Haus nebenan, kleidet sich wie ein Hippie und hält Hühner. Ereignisse und Begegnungen, die sie bewegen, hält sie in Infografiken fest. Auch Jan kommt darin vor. Doch bis sie gute Freunde werden, muss Jan der Klasse die Sache mit dem Lesen verraten, den fiesen Linus von Flo weghalten und ganz nebenbei: schwimmen, denn sein Trainer hält ihn für ein Riesentalent.
(Bild- und Textquelle: Beltz & Gelberg)




Meine Meinung:



Jan ist 13 Jahre alt und liebt es zu schwimmen. Wenn er im Wasser ist, kann er total abschalten und seine Schwierigkeiten vergessen - zum Beispiel, dass er grosse Probleme mit Lesen hat. Nun hat er jedoch schon eine ganze Weile nicht mehr trainiert, denn er ist mit seiner Familie umgezogen. Er fühlt sich noch nicht wohl in seinem neuen Zimmer und hat Angst, dass seine neue Klasse seine LRS bemerkt und ihn auslacht. Vor allem wäre es ihm sehr peinlich, wenn seine Nachbarin Flo davon Wind bekäme. Sie hat nicht nur zwei Hühner sondern ist auch sehr intelligent. Sie übt freiwillig für einen Mathewettbewerb und hält Dinge, die sie beschäftigen, in Infografiken fest. Jan und Flo kommen sich langsam näher. Wenn da nur nicht Linus wäre ...

Linus ist der Chef in der Klasse und versucht schnell, Jan zu sagen, was er zu tun und lassen hat. Zu allem Übel war Linus auch kurz mit Flo zusammen und nun ärgert dieser sie immer. Dass Jan als Neuling im Schwimmclub gleich auftrumpft und Linus als als bisherigen Schwimm-Held in den Schatten stellt, verkompliziert die Situation zusätzlich. So steht Jan immer wieder zwischen den Fronten und es ist gar nicht so einfach für ihn, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

"Die beste Bahn meines Lebens" ist Anne Becks erste Veröffentlichung und ich kann euch hier schon verraten, dass mir ihr Debut sehr gut gefallen hat und ich hoffe, dass noch viele Geschichten folgen werden.
Die Geschichte ist sehr authentisch und zeigt die Geschichte eines Kindes, wie es wohl viele gibt. Sie behandelt Themen wie Freundschaft, erste Liebe, aber auch den Umgang unter Gleichaltrigen und den Umgang mit Stärken und Schwächen. Die Thematik der LRS wird dabei schön mit eingebunden und thematisiert, so dass das Buch ein wunderbares und rundes Leseerlebnis ist. 

Die Charaktere sind facettenreich und echt gezeichnet, so dass sie einem schnell ans Herz wachsen. "Die beste Bahn meines Lebens" wird aus der ich-Perspektive von Jan erzählt. Zwischen den einzelnen Kapiteln gibt es immer wieder eine Infografik von Flo, so dass auch ihre Seite nicht zu kurz kommt. Zudem lockern diese Grafiken den Text auf gekonnt humorvolle Weise auf.

"Die beste Bahn meines Lebens" von Anne Becker  hat schon einige Auszeichnungen bekommen. Unter anderem wurde es mit dem Leipziger Lesekompass 2020 ausgezeichnet und für den Deutschen Jungendliteraturpreis in der Kategorie Kinderbuch nominiert.





Fazit:


"Die beste Bahn meines Lebens" von Anne Becker ist eine wunderbare Geschichte über Freundschaft und Liebe und über den Umgang mit Stärken und Schwächen. Es ermöglicht einen authentischen Einblick in das Leben normaler und doch so besonderer Jugendlichen und ist ein wahrer Lesegenuss. Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen - egal ob ihr gerne Schwimmt, Hühner mögt, gerne Informationen aus Grafiken herauslest oder einfach ein rundum gelungenes Buch lesen möchtet.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.