Donnerstag, 23. April 2020

Welttag des Buches - Gewinne ein Buch


Der 23. April 2020 ist der UNESCO-Welttag des Buches. Alle Lesebegeisterten feiern ein grosses Lesefest. Ich werde mich gleich in meinen bequemen Liegestuhl legen und meinem liebsten Hobby frönen. Zur Feier des Tages könnt ihr ein Buch gewinnen.


"Eine Klasse für sich - Der magische Hamster" ist ein grosser (Vor-)Lesespass!
Drei Schulgeschichten zeigen, wie Kinderfantasien eine Eigendynamik entwickeln und witzige Situationen hervorrufen können, die die Lehrer ganz schön ins Schwitzen bringt. So bekommt man alltägliche Abenteuer und vor allem viel Humor geboten.


Wie kannst du gewinnen?


Der Welttag des Buches ist ein Feiertag des Lesens, der Bücher ... Aus diesem Grund möchte ich von dir folgendes wissen:

1. Welches ist dein liebstes Buch, das dir vorgelesen wurde?

Beantworte mir diese Fragen in einem Kommentar und achte darauf, dass dein angegebener Name klar identifiziert werden kann.



Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel endet am 26.4.2020 um 23.59 Uhr.
  • Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz
  • Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Gewinner wird am 27.4.2020 in diesem Beitrag bekannt gegeben. Wenn sich der Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden meldet, wird erneut ausgelost.
  • Der Preis ist nicht übertragbar oder austauschbar. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch damit einverstanden, im Falle eines Gewinns eure Adresse an die E-Mail-Adresse favola@favolas-lesestoff.ch zu senden. Diese wird ausschliesslich für den Versand verwendet und danach wieder gelöscht.


Übrigens gibt es auch auf Instagram und Facebook ein Buch zu gewinnen:

   


Das Gewinnspiel ist zu Ende.
Ein Exemplar von "Der magische Hamster" Karin gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
Schick mit bitte deine Adresse an favola@favolas-lesestoff.ch, damit ich dir das Buch so schnell wie möglich schicken kann.


Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Favola =)

    einen schönen Welttag des Buches! Leider hatte ich heute noch keine Zeit zum Lesen, aber vielleicht komme ich heute Abend noch dazu =).
    Ich würde gerne an deinem Gewinnspiel teilnehmen. Mir wurde früher kaum Vorgelesen, daher habe ich keine Erinnerung an ein Lieblingsbuch. Aber ich abe total viele Lieblingsbücher, die ich meiner Tochter vorgelesen habe und noch weiter vorlese. Zum Beipsiel die Luzifer Junior Reihe =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja
      Umso schöner, dass du deiner Tochter vorliest. Ich liebe beim Vorlesen die Mischung aus Klassiker und neuen Büchern. Als letztes habe ich nämlich Jim Knopf vorgelesen und nun kommt der neueste Band von Supermops an die Reihe.
      Beide Kinder haben in den letzten Tagen die Bücher von Loewe Wow verschlungen. Nun möchte Junior auch unbedingt "Luzifer Junior" lesen, aber ich befürchte, er ist doch noch etwas zu jung. Er wird bald 8 Jahre alt ...
      lg Favola

      Löschen
  2. Hallo Favola, ich kann mich da ehrlich gesagt nicht so gut daran erinnern, aber meine Mutter hat mir erzählt, dass sie mir sehr oft "Die kleine Hexe" vorlesen musste. Vor kurzem habe ich das Buch zum ersten Mal meinem Sohn vorgelesen. Er fand es toll ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah
      Oh ja, Die kleine Hexe hat uns unsere Mutter auch vorgelesen .... und Das kleine Gespenst und Der kleine Wassermann ;-)
      Und ja, ich habe die Bücher meinen Kindern auch vorgelesen. Ich finde es toll, wenn man auch Klassiker vorliest und so in eigenen Kindheitserinnerungen schwelgen kann.
      lg Favola

      Löschen
  3. Mir wurde früher kaum Vorgelesen, jedoch habe ich die Erinnerung an ein Lieblingsbuch. Es war "Die Häschenschule", ich hatte es zu Ostern geschenkt bekommen und fand es einfach nur toll. Mein Sohn bekommt viel vorgelesen und auch er fand dieses Buch sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica
      Umso schöner, dass du deinem Sohn nun viel vorliest. Und die Häschenschule ist ja ein toller Klassiker.
      lg Favola

      Löschen
  4. Hallo und einen wunderbaren Welttag des Buches! Und herzlichen Dank für diese tolle Verlosung! Wir würden uns sehr freuen, wenn dieses schöne Buch bei uns einzieht. Mein Lieblingsbuch, das mir vorgelesen wurde, ist "Der Fäustling", ein ukrainisches Volksmärchen mit tollen Tierfiguren und einer schönen Geschichte in Reimform. Mein Exemplar hatte außerdem die Form eines Fäustlings und wunderschöne Illustrationen.

    Viele liebe Grüße und alles Gute
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja
      Oh, von "Der Fäustling" habe ich noch nie etwas gehört. Ist das so etwas ähnliches wie "Der Däumling"?
      lg Favola

      Löschen
  5. Meine Oma hat uns immer viel Vorgelesen, ich erinnere mich an „Hänschen im Blaubeerwald“

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane
      Oh, ja, die Omas sind prädestiniert zum Vorlesen. Ich weiss noch, dass wir, wenn meine Oma zu Besuch kam, immer jeder mit einem Stapel Bilderbücher angerannt kamen :-)
      Und meine Mutter kommt auch nie ums Vorlesen wenn sie bei uns ist oder wir bei ihr.
      lg Favola

      Löschen
  6. Hänsel und Gretel hab ich immer ganz gern vorgelesen bekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Märchen sind natürlich super zum Vorlesen. Das habe ich auch geliebt.
      lg Favola

      Löschen
  7. Ich kann mich noch gut an das Buch Grimms Märchen erinnern, aus dem meine Mutter mir vorgelesen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Märchen waren bei uns auch sehr beliebt. Ich habe dann etwas später auch ein eigenes Märchenbuch bekommen. Ich habe es geliebt.
      lg Favola

      Löschen
  8. Rübezahl lasse ich mir immer wieder gerne vorlesen. Adriana Senn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Rübezahl kenne ich auch gut ....
      lg Favola

      Löschen
  9. Pippi Langstrumpf :)
    ulrike.erbskorn@arcor.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um Astrid Lindgren kommt man beim Vorlesen wohl nicht herum. Ich weiss, dass meine Mutter uns Die Kinder von Bullerbü und Madita vorgelesen hat. Pippi Langstrumpf durften wir aber schauen.
      lg Favola

      Löschen
  10. Hallo und guten Tag,

    also meine Mutter hat uns Mädels früher immer sonntagsfrüh eingekuschelt...wir durften dann ins Elternschlafzimmerbett aus einem Karl May Buch...Durchs wilde Kurdistan....vorgelesen.

    Das war cool....LG...bleibt gesund..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin
      Oh, das ist ja cool ... Ich hatte ja mit etwa elf Jahren eine ganz extreme Karl May Phase. Ich habe ein Jahr lang nur seine Bücher gelesen. Meine Mutter hat lange gar nichts dazu gesagt, aber als ich die Bücher dann schliesslich auch vom Flohmarkt nach Hause gebracht hatte, meinte sie nur, ob ich nicht wieder einmal ein Mädchenbuch lesen wolle ...
      lg Favola

      Löschen
    2. Hallo Karin
      Herzlichen Glückwunsch! Du hast "Der magische Hamster" gewonnen. Schick mir doch bitte deine Adresse an favola@favolas-lesestoff.ch
      lg Favola

      Löschen
    3. Hallo liebe Favola,

      hey, wie cool ist denn das!!!

      Ich freue mich schon riesig auf das Buch....Danke...Danke...Mail schon Heute Morgen verschickt....bleib gesund und Danke für Alles....LG..Karin..

      Löschen
  11. Mir wurden immer Märchen von Grimm und Andersen vorgelesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Märchen habe ich auch geliebt.
      lg Favola

      Löschen
  12. Als Kind waren es bei mir immer Lurchi Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sascha
      Lurchi musste ich jetzt wirklich erst einmal googeln ... Ich glaube, der hat es nicht bis in die Schweiz geschafft ;-)
      lg Favola

      Löschen
  13. Hallo,

    mein liebstes Kinderbuch, das mir vorgelesen wurde, war Karlsson vom Dach von Astrid Lindgren.
    Nun brauche ich Lesestoff für meine kleine Tochter und freue mich deshalb sehr über dieses Gewinnspiel. Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria
      Ja, um Astrid Lindgren kommt man beim Vorlesen wohl nicht herum. Aber ich muss zugeben, dass ich selber Karlsson vom Dach nicht kannte. Meine Tochter kam damit dann aus er Schule.
      lg Favola

      Löschen
  14. Ich kann mich daran erinnern, dass mir Grimms Märchen am liebstn waren, die konnte ic himmer wieder hören. es war ein dickes Buch mit der Märchensammlung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, so dicke Märchenbücher sind schon etwas Tolles. Ich habe ja "Joringel und Jorinde" geliebt.
      lg Favola

      Löschen
  15. Bei mir war in der Adventszeit ein Ritual, dass meine Mutter mir jeden Tag ein Kapitel aus "Schnüpperle - Vierundzwanzig Geschichten zur Weihnachtszeit" vorgelesen hat. War immer lustig und eine schöne Vorspannung auf Weihnachtem.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, gerade der Advent lebt ja von Traditionen. Uns wurden da oft die Bilderbücher von Baski vorgelesen.
      lg Favola

      Löschen
  16. ....mir hat immer Jim Knopf sehr gut gefallen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gut :-)
      Jim Knopf habe ich gerade als letztes meinen Kinder vorgelesen. Ich habe es auch geliebt und wir hatten auch eine ganz tolle Kassette, die wir so oft hörten, dass wir sie auswendig konnten.
      lg Favola

      Löschen
  17. Es ist schon etwas länger her mit dem Vorlesen von 'Die Raupe Nimmersatt'.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, "Die Raupe Nimmersatt" ist auch ein tolles Buch, das wohl alle Kinder fasziniert.
      lg Favola

      Löschen
  18. Die kleine Hexe.
    elsabs@arcor.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die kleine Hexe habe ich auch vorgelesen bekommen ... und habe ich auch meinen Kindern vorgelesen. Das sind Klassiker, die einfach immer gehen.
      lg Favola

      Löschen
  19. In den 1970er Jahren :
    Orzowei – Weißer Sohn des kleinen Königs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, "Orzowei" musste ich jetzt erst einmal googeln. Das sagt mir leider gar nichts. Sieht aber sehr abenteuerlich aus.
      lg Favola

      Löschen
  20. Märchen von Grimm fand ich gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Märchen fand ich auch toll. Ich habe ja "Joringel und Jorinde" geliebt.
      lg Favola

      Löschen
  21. Sternenritter 1: Die Festung im All

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war bestimmt ein spannendes Vorlesen. Ich finde es toll, wenn man beim Vorlesen zwischen Klassikern und neuen Titeln abwechseln kann.
      lg Favola

      Löschen
  22. Hänsel und Gretel hab ich immer ganz gern vorgelesen bekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hänsel und Gretel ist wohl der Märchenklassiker. Ich fand Märchen auch ganz toll, vor allem "Joringel und Jorinde" habe ich geliebt.
      lg Favola

      Löschen
  23. Antworten
    1. Oh, sehr schön. "Der kleine Prinz" habe ich erst später selber gelesen.
      lg Favola

      Löschen
  24. Antworten
    1. Aus der Bibel haben wir nur im Religionsunterricht vorgelesen bekommen. Aber ich sehe es an meinen Kindern. Sie lieben die Erzählungen.
      lg Favola

      Löschen
  25. Hallo Favola,
    ein schöner Moment war, als mir meine Tochter in der 1. Klasse zum ersten Mal ihr damaliges Lieblingsbuch - den Grüffelo - vorgelesen hat (statt sonst immer umgekehrt). 📖

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isalabel
      Oh, das ist auch toll. Mensch, ich weiss gar nicht mehr, wie ich oft ich den Grüffelo vorgelesen habe. Also "Das Grüffelokind" war noch extremer .... ohn das konnte sie eine zeitlang nicht einschlafen.
      lg Favola

      Löschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.