Mittwoch, 26. Juni 2019

"Komm, ich zeige dir die Wölfe" von Svenja Ernsten




Titel: Komm, ich zeige dir dieWölfe
Autorin: Svenja Ernsten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag (14. März 2019)
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 7 Jahre


Böser Wolf oder Kuscheltier? Dieses besondere Sachbuch zeigt, wie Wölfe wirklich sind. Mit faszinierenden Fotos führt es ganz nah heran an ihr Leben in unserer Natur. Kurze Sachtexte erklären, was Kinder zusätzlich wissen wollen. Wie jagen Wölfe? Wie verständigen sie sich? Und vor allem: Wie wachsen die kleinen Wölfe auf? Über die vielen Ähnlichkeiten zwischen Wolfs- und Menschenfamilien kann man nur staunen, und es macht großen Spaß, beide zu vergleichen.
(Bild- und Textquelle: Franckh Kosmos Verlag)




Meine Meinung:


Tiersachbücher kommen bei Kindern immer gut an. Als Lehrerin und Bibliothekarin habe ich die Erfahrung gemacht, dass nach den beliebten Haustieren und den Dinosauriern vor allem der Wolf auf grosses Interesse stösst. Ob das am schönen Aussehen oder seinem Ruf als 'böser Wolf' liegt, sei dahingestellt. Auf jedenfall fasziniert er gross und klein und so habe ich mich gefreut, als ich "Komm, ich zeige dir die Wölfe" entdeckt habe. Schon auf den ersten Blick erschien es mir, dass das Buch ein anderes Bild vom Wolf präsentieren wollte, denn das Titelbild zeigt ihn als Familientier und nicht als furchteinflössenden Jäger.


Schon das Vorsatzpapier ist klasse gemacht. Da treffen wir gleich einen grossformatigen Wolf von der Seite, bei dem die verschiedenen Körperteile beschriftet sind und man sich schon die ersten Infohäppchen abholen kann.

Es gibt viele Märchen und Geschichten über Wölfe. Darin wird der Wolf oft als Bösewicht dargestellt. Wölfe sind Raubtiere, aber müssen wir deshalb Angst vor Wölfen haben?     (Seite 7)

Lange gab es bei uns keine Wölfe mehr, doch seit einigen Jahren leben in unseren Wäldern wieder wilde Wölfe, die aus Italien zu uns eingewandert sind. Doch müssen wir jetzt deshalb Angst haben, wenn wir in den Wald gehen? Dieses Sachbuch bringt uns den Wolf und sein Wesen näher und zeigt auf, dass er für uns Menschen keine Bedrohung ist.

Das Buch gliedert sich in sieben Kapitel, wobei die Familie dabei viel Platz einnimmt. Auf jeder Doppelseite finden sich mehrere beeindruckende Fotos, ein grösserer Block Text und viele kleine Zusatzinfos. Jedes Kapitel regt mit einer Frage an den Lesern zum Mitdenken an. Auch die Gut-zu-wissen!-Abschnitte haben mir sehr gut gefallen.

Das Sachbuch richtet sich schon an jüngere Leser und überzeugt mit einer tollen Qualität. Die Seiten sind schön dick und bleiben so sicher lange schön.
"Komm, ich zeige dir die Wölfe" ist ein klasse Sachbuch, das gross und klein begeistert. Ich hoffe, dass daraus eine Reihe entsteht, denn so möchte ich gerne mehr Tiere entdecken.



Fazit:


"Komm, ich zeige dir die Wölfe" von Svenja Ernsten ist ein rundum gelungenen Sachbuch, das mit wunderschönen Fotos beeindruckt und mit viel altersgerechtem Sachwissen auftrumpft. Absolut empfehlenswert!






Junior (7) ist zwar total fasziniert vom Wolf, ab und zu aber etwas lesefaul. So studiert er immer wieder die vielen Fotos im Buch und liest sich die kleinen Informationshäppchen durch.




Auch Favolina (9) ist vom Buch fasziniert. Sie liest auch gerne die grösseren Textblöcke. Vor allem die süssen Welpen haben es ihr angetan.







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.