Donnerstag, 27. September 2018

Kinderbuch: "Collins geheimer Channel. Wie ich endlich cool wurde" von Sabine Zett




Titel: Collins geheimer Channel
Untertitel: Wie ich endlich cool wurde
Autorin: Sabine Zett
Illustrator: Zapf
Verlag: Loewe (24. Juli 2018)
ISBN: 978-3785588499
Seiten: 192
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren



Für Collin ist es unbegreiflich, dass er nicht schon längst der beliebteste Typ der Schule ist. Er sieht ziemlich gut aus, hat coole Freunde und ist alles andere als ein Streber. Sein Plan: Ein eigener YouTube-Channel soll ihn über Nacht zum Star machen!
(Bild- und Textquelle: Loewe Verlag)




Meine Meinung:

Name: Collin Duhm - leider sagen die meisten Dumm. Dieser blöde Nachname ist ein No-Go und macht mich echt fertig. Wenn jemand weiss, wie ich ihn loswerden kann, bitte melden!

Seit 2008 der erste Band von "Gregs Tagebuch" erschienen ist, erfreuen sich Comic-Romane grosser Beliebtheit. Es überrascht auch nicht, dass dieser Trend noch nicht abgeklungen ist, denn diese Art von Büchern findet viele Leser. Durch die vielen Illustrationen bekommt man ein total anderes Lesefeeling und Lesemuffel werden zusätzlich motiviert. Dazu kommt, dass Comic-Romane meist sehr witzig sind. 
"Collins geheimer Channel. Wie ich endlich cool wurde"  ist der erste Band der neuen Kinderbuchreihe von Sabine Zett.

Collin schwärmt für ein Mädchen, doch dieses zeigt keinerlei Interesse an ihm. Aus diesem Grund möchte er der beliebteste und coolste Junge der Schule werden. Um das zu erreichen, gründet er auf YouTube seinen Chill-Mal-Channel. Eigentlich möchte er über Nacht zum Star werden, doch das klappt nicht so wie gedacht. Nur gut, dass ihm sein Freund Jo-Jo zur Seite steht.

Zu Beginn werden mit einem Steckbrief die Charaktere vorgestellt, was einen sehr guten Einstieg ermöglicht.
Sobald man sich an den Schreibstil gewöhnt hat, legt man das Buch kaum mehr aus der Hand. "Collins geheimer Channel" ist äusserst unterhaltsame und vor allem sehr witzige Geschichte.

Die Thematik, einen eigenen YouTube-Channel zu gründen, ist sehr aktuell und spricht so bestimmt die Zielgruppe an. Sogar mein Sohn, der noch einiges jünger ist, möchte ein 'YouTuber' werden.
Auch sonst richtet sich die Thematik eher an Jungs, doch ich bin mir sicher, dass auch Mädchen mit dieser Lektüre ihren Spass haben werden.

Zapfs Illustrationen sind klasse und ergeben mit der humorvollen Geschichte ein tolles Ganzes, das das Zielpublikum ganz bestimmt anspricht.



Fazit:


äusserst unterhaltsam & witzig
Comic-Romane erfreuen sich immer noch grosser Beliebtheit. "Collins geheimer Channel. Wie ich endlich cool wurde" von Sabine Zett besticht mit dem Trendthema YouTube, viel Witz und tollen Illustrationen. Bei diesem Buch kommt bestimmt keine Langeweile auf.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.