Mittwoch, 14. April 2021

"Reitinternat Blossom Hill - Stürmischer Start" von Babette Pribbenow




Titel: Stürmischer Start
Reihe: Reitinternat Blossom Hill, Band 1
Autorin: Babette Pribbenow
Illustratorin: Anike Hage
Verlag: Kosmos (11. Februar 2021)
Seiten: 176
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren


Für die 12-jährige Rosalie erfüllt sich ein Lebenstraum: Sie wird Stipendiatin auf dem Pferde-Internat Blossom Hill! Schnell gewinnt sie neue Freunde und verliebt sich in die schöne Stute Princess Valentine. Wenn nur ihre garstige Mitbewohnerin nicht wäre! Die Spanierin Carmen hat einen reichen Vater und besitzt zwei Pferde. Warum sie trotzdem ständig schlecht gelaunt und so schweigsam ist, kann sich niemand erklären. Erst als durch Carmens Schuld ein Unfall passiert, der die ganze Klasse in Lebensgefahr bringt, kommt Rosalie dem Kummer ihrer Mitbewohnerin auf die Spur. Können die beiden ungleichen Mädchen doch Freundinnen werden?
(Bild- und Textquelle: Kosmos)




Meine Meinung:


Es gibt viele Pferde-Fans. Ich kann mich gut erinnern, dass wir früher diverse Buchreihen zu diesen Vierbeinern hatten und dass diese auch wahnsinnig beliebt waren. In den letzten Jahren sind Pferdebücher weniger geworden - Pferdefans jedoch nicht - so scheint es mir zumindest. 
So habe ich mich gefreut, als ich "Reitinternat Blossom Hill" von Babette Pribbenow entdeckt habe. Zum einen hat Favolina von der Autorin schon "Pepper Mint und das verrückt fantastische Forscherhandbuch" gelesen und für gut befunden, zum andern sehen die Cover ansprechend aus.

Wie der Reihentitel schon sagt, ist Blossom Hill ein Reitinternat und zwar eines, das Träume wahr werden lässt. Vorwiegend ist es für die wohlhabende Gesellschaft, aber es werden jedes Jahr auch einige Stipendien an talentierte ReiterInnen vergeben. In Blossom Hill gehören Dressur- und Springreiten zu den Schulfächern und auch sonst steht das Pferd ganz im Mittelpunkt. 

Als die 12-jährige Rosa ein Stipendium für das Reitinternat bekommt, geht für sie ein Traum in Erfüllung. Zwar muss sie dafür ihre alleinerziehende Mutter und kleine Schwester zurück lassen, doch sie fühlt sich in der Schule sofort wohl. So viel Luxus ist sie sich gar nicht gewöhnt und all die Pferde... unglaublich für Rosa. 
Leider hat sie es mit ihrer Zimmermitbewohnerin nicht so viel Glück, denn Carmen hat zwar einen sehr reichen Vater und reist sogar mit zwei eigenen Pferden an, doch sie ist ständig schlecht gelaunt und ist richtig fies zu Rosa. Während sich Rosa immer mehr auf Blossom Hill einlebt, beschleicht sie das Gefühl, dass Carmen ein grosses Problem mit sich herumtreibt und sie würde ich gerne helfen.

Im ersten Kapitel bekommt man eine Übersicht über das Reitinternat geboten. Hier fallen die ersten Fachbegriffe und ich, die ich nie geritten bin, verstand nicht alles. Klar hindert mich das nicht daran, die Geschichte zu verstehen, aber ich hätte ehrlich gesagt ein Glossar am Ende des Buches als hilfreich gefunden. 
Danach geht es richtig los und wir lernen nach und nach die beiden gegensätzlichen Protagonisten, ihre Mitschüler und selbstverständlich auch ihre Pferde kennen. Ich finde es sehr schön, dass für die Schule das Wohl der Pferde an erster Stelle steht und so haben diese auch an der Geschichte einen grossen Anteil. Nicht nur die Charakterzüge der Mädchen sondern auch die der Pferde sind schön ausgestaltet. 

Der Schreibstil liest sich angenehm flüssig und die Kapitel sind schön kurz gehalten, so dass man immer noch eines lesen möchte. Auch ich als Nicht-Pferde-Fan hatte Spass beim Lesen, denn die Geschichte dreht sich neben den Pferden und dem Internatalltag auch um die Freundschaft.
Und wer die Autorin kennt, weiss, dass die Naturwissenschaften nicht zur kurz kommen ... und ich kann euch hier verraten, dass ein Versuch im Chemieunterricht nicht ganz nach Plan verläuft ... aber dafür gibt es selbstverständlich eine Erklärung.

Und so ist "Stürmischer Start" der Auftakt zu einer neuen, frischen Pferdebuchreihe und wir freuen uns, dass im September schon Band 2 erscheinen wird.

 
      


Fazit:


"Stürmischer Start" ist der Auftakt zur neuen Pferdebuchreihe "Reitinternat Blossom Hill" von Babette Pribbenow. Selbstverständlich stehen in dieser Geschichte die Pferde und das Reiten im Mittelpunkt, doch auch das Leben im Internat und die Freundschaft kommen nicht zu kurz. 
Es ist also kein Wunder, wenn man sich nach dem Lesen selber in ein Reitinternat träumt...




Infos zur Reihe:

   
   


Reitinternat Blossom Hill
  1. Stürmischer Start
  2. Der Traum vom Sieg     (Erscheinungstermin: 21. September 2021)



Kommentare:

  1. Es freut mich sehr, dass dir Blossom Hill gefallen hat! Das mit dem Glossar ist sicherlich eine gute Idee ... Und der Scherenschnitt des Covers sieht wirklich toll aus!

    Liebe Grüße
    Babette Pribbenow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein Glossar wäre für Nicht-Reiter sicher sehr praktisch. Vielleicht lässt sich das ja beim zweiten Band noch anhängen?
      Nochmals vielen Dank für dein Kompliment für den Scherenschnitt.

      liebe Grüsse
      Nicole

      Löschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzbestimmungen und in der Datenschutzerklärung von Google.