Dienstag, 21. November 2017

Bilderbuch: "Greta, Lotti und Bauer Hansen" von Carsten Eichler




Titel: Greta, Lotti und Bauer Hansen
Autor: Carsten Eichler
Verlag: Knesebeck (16. März 2017)
ISBN: 978-3957280220
Seiten: 40
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre


Greta und Lotti leben gern auf Bauer Hansens Hof. Sie werden regelmäßig gemolken, haben genug Platz für die tägliche Morgengymnastik und sogar einen eigenen Tüftlerschuppen, in dem Greta erfinden kann und Lotti basteln. Doch seit einigen Tagen ist ihr Bauer irgendwie bedrückt. Ihm fehlt das Meer. Da schmieden Greta und Lotti einen geheimen Plan. Sie bauen ein Flugzeug für Bauer Hansen, das alle drei zu einem wunderbaren Tag an den Strand bringt.
(Bild- und Textquelle: Knesebeck)





Meine Meinung:

Natürlich könnte man sagen, dass der Sonnenaufgang überall auf der Welt gleich aussieht. Aber Greta und Lotti, die beiden Kühe von Bauer Hansen, würden da energisch widersprechen. Am allerschönsten geht die Sonne nämlich über ihrer Hütte auf.
Finden die beiden.

Bauer Hansen ist anderer Meinung als seine beiden Kühe. Sowieso ist er seit ein paar Tagen so schlecht gelaunt. Er stammt nämlich von der Küste und vermisst das Meer. Er hat aber so viel zu tun, besitzt kein Auto und meint, dass er sowieso zu alt für so lange Touren sei. Greta und Lotti fühlen sich schuldig und hecken einen Plan aus: Sie möchten ein Flugzeug bauen, um gemeinsam mit Bauer Hansen einen Tag am Meer zu verbringen.

Mein Sohn ist ein grosser Shaun-das-Schaf-Fan und so ist mir "Greta, Lotti und Bauer Hansen" von Carsten Eichler sofort ins Auge gestochen. Kein Wunder, denn in diesem Bilderbuch sind die Figuren und andere Elemente aus Knete geformt.

Samstag, 18. November 2017

Kinderbuch: "Schokopokalypse" von Chris Callaghan




Titel: Schokopokalypse
Autor: Chris Callaghan
Übersetzerin: Britt Somann-Jung
Verlag: Chicken House (31. August 2017)
ISBN: 978-3551520944
Seiten: 192
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 9 Jahren


Jelly liebt Schokolade. So wie ihre Oma, ihre Eltern und überhaupt jeder in Mampfton. Schließlich ist die kleine Stadt das Zentrum der Schokoladenherstellung. Doch dann kommt die Horrormeldung: Die Schokopokalypse steht bevor! In wenigen Tagen soll Schluss sein mit Schokodokis und all den anderen Köstlichkeiten. Jelly kann das einfach nicht glauben. Und obwohl sich alle schokopokalyptischen Vorzeichen bewahrheiten, hat sie einen anderen Verdacht. Dass Geschäftsmann Garibaldi und der dubiose Dave irgendwas im Schilde führen …
(Bild- und Textquelle: Carlsen Verlag)




Meine Meinung:

"In sechs Tagen wird es auf der Welt keine Schokolade mehr geben ... für immer!"
Das sagten sie in der Sieben-Uhr-Show.
Jelly hatte fast das nächste Level von Zombie-Welpen_Jagd erreicht, aber als sie das hörte, liess sie ihren pinken Welpen in einen riesigen Behälter mit Zombie-Hundefutter fallen.

Ich als Schweizerin werde von Buchtiteln mit Schokolade wie magisch angezogen. Als ich dann erfuhr, dass in Chris Callaghans Kinderbuch die Schokopokalypse droht, musste ich unbedingt wissen, was dahinter steckt. Denn jetzt mal ehrlich: Könnt ihr euch eine Welt ohne Schokolade vorstellen? Also ich nicht ....

Dienstag, 14. November 2017

Sachbuch: "Globis grosses Frühstücksbuch: Alles über die wichtigste Mahlzeit des Tages" von Walter Pfenninger, Marc Zollinger und Lukas Imseng




Titel: Globis grosses Frühstücksbuch
Untertitel: Alles über die wichtigste Mahlzeit des Tages
Reihe: Globis Kochbücher
Autoren: Marc Zollinger, Lukas Imseng
Illustrator: Walter Pfenninger
Verlag: Globi (9. August 2017)
ISBN: 978-3857030956
Seiten: 121
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 5 Jahren


Warum ist ein ausgewogenes, reichhaltiges Frühstück so wichtig? Was gehört zu einem gesunden Frühstück? Haben schon die alten Ägypter gefrühstückt, und falls ja ? was? Wie sieht ein Frühstück in Japan, Australien oder Mexiko aus? All diesen und vielen spannenden Fragen mehr rund um die erste Mahlzeit des Tages geht Globi nach. Und dabei kommt er auch auf die Frage, was der Hahn mit den Eiern zu tun hat.
(Bild- und Textquelle: Orell Füssli Kinderbuch)





Meine Meinung:

Haben die Urmenschen schon gefrühstückt?
Wohl kaum! Forscher gehen davon aus, dass die ersten Menschen keine geregelten Mahlzeiten kannten. Sie lebten als Jäger und Sammler. Und wer etwas zu essen fand, verzehrte es auf der Stelle.
Globi kennt in der Schweiz wohl beinahe jeder. In unserer Familie hat nun schon die dritte Generation seine Bücher im Regal und meine Kinder lieben sie genau so wie ich damals. Und dabei war der sympathische Vogelmensch mit dem grossen gelben Schnabel, der unverwechselbaren Baskenmütze und den breiten karierten Hosen 1932 eine pfiffigen Marketingidee des Schweizer Warenhauses Globus. Globi wurde jedoch schnell zur eigenständige Buch- und Kultfigur, die dieses Jahr das 85-jährige Jubiläum feierte. 

Bisher sind 87 klassische Globi-Bücher erschienen und Globi hat mit Globine und Glöbeli auch Verstärkung bekommen. Auch sehr beliebt sind die Sach- und Kochbücher von Globi.
"Globis grosses Frühstücksbuch" ist Globis fünftes Kochbuch und enthält über 60 Rezepte und viele Tipps und Informationen, die die ganze Vielfalt rund um das Frühstück zeigen.

Freitag, 10. November 2017

Bilderbuch: "Klopf! Klopf! Klopf! Wo ist der Honigtopf?" von Lydia Hauenschild und Frauke Weldin




Titel: Klopf! Klopf! Klopf! Wo ist der Honigtopf?
Untertitel: Mein Geräusche-Mitmach-Buch
Autorin: Lydia Hauenschild
Illustratorin: Frauke Weldin
Verlag: Ars Edition (19. Juli 2017)
Ausführung: Pappbuch, 205 mm x 205 mm
ISBN: 978-3845811703
Seiten: 12
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 2 Jahren


Wer schleicht denn da durchs fremde Haus? Erst tappst der Eindringling lautlos über den Teppich, doch dann rutscht der Honigtopf vom Regal, die Tüte reißt, der ganze Reis rieselt auf den Boden und die Tür fällt knallend ins Schloss. So ein Krach! Hör doch mal . . .
(Bild- und Textquelle: arsEdition)





Meine Meinung:


Interaktive Bilderbücher für die Allerkleinsten gibt es sehr viele. Dabei sollen die Kinder nicht nur eine Geschichte geboten bekommen, sie sollen auch selber aktiv und so Teil der Geschichte werden. "Klopf! Klopf! Klopf! Wo ist der Honigtopf?" spricht beinahe alle Sinne an und ist somit äusserst vielseitig. Dazu kommt, dass die Geschichte sehr niedlich ist.

Montag, 6. November 2017

Bilderbuch: "Wie werd ich bloss den Hickauf los?" von Dirk Schmidt und Barbara Schmidt




Titel: Wie werd ich bloss den Hickauf los?
Autorinr: Barbara Schmidt
Illustrator: Dirk Schmidt
Verlag: Verlag Antje Kunstmann GmbH 24. August 2016)
ISBN: 978-3956141171
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren


Der kleine Elefant ist Kindern ans Herz gewachsen, seit er sich den Rüssel verknickt und alle Tiere gefragt hat: Kamfu mir helfen? Jetzt hat er wieder ein Problem: Er wird den Schluckauf nicht mehr los. Vielleicht, so denkt er, hört er auf, wenn ich ein bisschen Wasser sauf? Und er macht sich auf zum nächsten Wasserloch, wo er schon von Weitem sieht, dass sich viele Tiere dort versammelt haben: Nilpferd, Nashorn, Frosch, Giraffe, Zebra, Krokodil und Affe, ein Löwe mit wilder Mähne, Perlhuhn, Warzenschwein, Hyäne. Sie alle haben einen Rat, wie er den Schluckauf wieder los wird: Luft anhalten, Witz erzählen, Punkte zählen, singen, Kopfstand machen, nix hilft. Dann hat der freche Affe eine Idee.
(Bild- und Textquelle: Antje Kunstmann)




Meine Meinung:


Wir kennen die Situation wohl alle: Ganz plötzlich haben wir den Schluckauf und werden ihn einfach nicht wieder los. Wenn das Hicksen einfach gar nicht mehr hören will, testen wir all die Tricks wie dreimal leer schlucken, ein Glas Wasser trinken oder einen Spruch schnell dreimal hintereinander aufsagen. Nützen tut es meistens jedoch nichts.

Und so geht es auch dem Elefanten in "Wie werd ich bloss den Hickauf los?". Er läuft gerade fröhlich einen Hang hinab, als er stolpert und auf dem Bauch landet. Zum Glück ist alles heil geblieben, nur ein Schluckauf ist ihm geblieben. hickhickhick

Samstag, 4. November 2017

Bilderbuch: "Krümel und Fussel - Allein unter Schafen" von Judith Allert und Joëlle Tourlonias




Titel: Krümel und Fussel - Allein unter Schafen
Reihe: Krümel & Fussel
Autorin: Judith Allert
Illustratorin: Joëlle Tourlonias
Verlag: Ravensburger Buchverlag (23. August 2017)
ISBN: 978-3473446971
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 4 Jahren


Krümel und Fussel treffen auf eine Herde Schafe, was für seltsame Tiere! Um nicht als Schweine aufzufallen, machen die beiden ebenfalls Mäh und fressen Gras. Doch dann entdecken sie eine Schlammsuhle, können nicht widerstehen und entlarven sich durch ein ausgelassenes Schlammbad. Die Schafe sind entsetzt! Und als Fussel dann auch noch aus Versehen das Oberschaf mit Schlamm bespritzt, sieht es nach Ärger aus. Aber vielleicht, denkt das Oberschaf, könnte auch ein Schaf Spaß im Matsch haben. Manchmal muss auch ein Schaf einfach mal Schwein sein.
(Bild- und Textquelle: Ravensburger Buchverlag)





Meine Meinung:

Das hier sind Krümel und Fussel. Zwei grunzechte Wollschweinferkel.
Wollschweine lieben es, in der Erde zu wühlen. Rüssel runter - und los! Knollen knabbern, Wurzeln knurpsen, ganz genüsslich mampfen und buddeln.
"Schweinotastisch!", schmatzt Krümel.
"Wunderborstig!", seufzt Fussel.

Nachdem uns das erste Bilderbuch "Krümel und Fussel - Immer dem Rüssel nach" so gut gefallen hat, wollten wir uns das zweite Abenteuer der beiden Wollschweinferkel nicht entgehen lassen. Seit Krümel und Fussel nämlich das erste Mal ausserhalb des Zauns waren, ist ihr Leben richtig aufregend geworden, einfach kartoffelknusprig-wunderborstig, wie Krümel sagen würde. Als ihnen nicht einfällt, wo das nächste Abenteuer auf sie warten könnte, beschliessen sie, erst einmal ein Nickerchen zu machen ....