Freitag, 5. Mai 2017

"Tierisch was los! Im Meer" von Kirsteen Robson und Gareth Lucas




Titel: Tierisch was los! Im Meer
Reihe: Tierisch was los!
Autor: Kirsteen Robson
Illustrator: Gareth Lucas
Verlag: Usborne Publishing (10. Februar 2017)
ISBN: 78-1782325857
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 4 Jahren


Findest du die Flaschenpost? Was macht der Fisch in der Hängematte? Auf den Wimmelseiten tummeln sich viele lustige Unterwasserkreaturen. Knifflige Suchaufgaben laden zum genauen Hinschauen ein und immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken.
(Bild- und Textquelle: Usborne Verlag)





Meine Meinung:


Wimmelbücher sind überall sehr beliebt und die Reihe "Tierisch was los!" zieht auch noch bei älteren Kindern. Nach "Im Zoo", "Zählen, Suchen und Finden" und "Auf dem Bauernhof" geht es dieses Mal ab unter das Wasser, nämlich ins Meer.

Auf zwölf Doppelseiten und drei Einzelseiten tummeln sich alle möglichen Meereswesen, von Krebsen, Walen, Haien, Schildkröten bis hin zu den Eisbären und Robben. Und natürlich dürfen auch jede Menge bunter Fischer, eine Schatztruhe und ein versunkenes Piratenschiff nicht fehlen.
Auf jeder Doppelseite finden sich dann ungefähr fünf Sprechblasen, in denen Suchaufträge stehen. So muss man dann einem Anglerfisch helfen, seinen verlorenen Zahn zu finden, die Flagge des Piratenschiffs suchen, alle Krabben zählen oder das kleinste U-Boot entdecken. Am Ende des Buches gibt es dann übrigens auch die Lösungen.

Alle Illustrationen sind sehr farbenfroh und abwechslungsreich gestaltet, so dass die Kinder von "Tierisch was los! Im Meer" regelrecht angezogen werden. Meine beiden Kindern (5 und 7 Jahre) sind begeistert davon. Erst müssen jeweils alle Suchaufträge der Meerestiere erledigt werden, danach denken sie sich gegenseitig eigene Rätsel aus. Es gibt so viel zu entdecken, dass einem die Ideen nicht ausgehen.

Die Seiten sind aus dünnem Karton und schön stabil, so dass auch schon kleinere Kinder die tollen Bilder bestaunen können.




Fazit:


"Tierisch was los! Im Meer" ist ein farbenfrohes und abwechslungsreiches Such- und Zählbuch, das Kinder sofort anspricht. Erst staunen sie über die tollen Bilder, dann lösen sie die Aufgaben in denn Sprechblasen und schlussendlich werden eigene Rätsel erfunden. Klasse!






Favolina (7) liest begeistert die Suchaufgaben in den Sprechblasen und macht sich schnell daran, die Aufgaben zu lösen. Meistens hat sie das Gesuchte recht schnell gefunden, was sie aber nicht stört. Sie liebt es auch, ihrem kleinen Bruder eigene Aufgaben zu stellen.




Junior (4) ist ganz begeistert von diesem Buch. Am liebsten sitzt er mit mir auf dem Sofa und ich muss ihm die Fragen vorlesen. Danach machen wir uns gemeinsam auf die Suche. Wenn Favolina auch dabei sitzt, gibt es natürlich ein Wettrennen, wer das Gesuchte zuerst findet. Junior kann die einzelnen Seiten aber auch lange alleine unter die Lupe nehmen.





Infos zur Reihe:


         


  • Tierisch was los! Im Zoo
  • Tierisch was los! Zählen, Suchen und Finden
  • Tierisch was los! Auf dem Bauernhof
  • Tierisch was los! Im Meer



Kommentare:

  1. Das hört sich sehr interessant an. Die muss ich mir mal etwas genauer anschauen. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :-)
      Ja, die Bücher sind wirklich toll! Wir haben die ersten beiden Bände auch bei uns in die Bibliothek und sie kommen sehr gut an. Ich habe vorhin gesehen, dass im Herbst eines mit Dinosauriern herauskommt. Das wäre auch noch etwas für meinen Sohn.
      lg Favola

      Löschen