Dienstag, 30. Mai 2017

Bilderbuch: "Schüttel den Apfelbaum - Ein Mitmachbuch" von Nico Sternbaum




Titel: Schüttel den Apfelbaum
Untertitel: Ein Mitmachbuch
Autor und Illustrator: Nico Sternbaum
Verlag: Bassermann Verlag (20. März 2017)
ISBN: 978-3809436720
Seiten: 64
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 2 Jahren


Dieses Bilderbuch hat es in sich. Denn man kann mit ihm viel mehr machen, als es nur zu lesen oder seine lustigen bunten Bilder zu betrachten. Hier können Kinder ab 2 Jahren selbst aktiv werden: Sie dürfen das Buch schütteln, schaukeln, rubbeln, darauf herumklopfen oder es auf den Kopf stellen, je nachdem, was die kleine Geschichte verlangt. Da gilt es zum Beispiel, den Apfelbaum zu schütteln, Kitzelmonster Kalle durchzukitzeln oder an die Tür eines geheimnisvollen Schlosses zu klopfen, um zu sehen, was auf der nächsten Seite passiert. Ein Buch voller Überraschungen für jede Menge Spiel, Spaß und Spannung.
(Bild- und Textquelle: Bassermann Verlag)





Meine Meinung:


Mitmachbücher gibt es inzwischen einige. Neben Tablets und Handys muss auch das normale Bilderbuch aktiv werden. Einige machen das mit einem tiptoi-Stift, einer App oder aber dass man im Buch kritzeln, malen, kleben und schneiden kann. Und dann gibt es ein paar wenige Exemplare, die mit gar nichts auskommen und trotzdem - oder gerade deswegen - sehr wirkungsvoll sind. Und genau so ein Buch ist "Schüttel den Apfelbaum" von Nico Sternbaum. 

Das Buch enthält 14 kleine Geschichten, die aus jeweils zwei Doppelseiten bestehen. Auf der ersten Doppelseite wird jeweils eine Situation geschildert und das Kind wird zu einer Aktion aufgefordert. So muss das Buch geschüttelt, das gelangweilte Kitzelmonster gekitzelt oder der Startknopf für die Rakete gedrückt werden. Auf der folgenden Doppelseite sieht dann das Kind die Folge seines Handelns.

Oje, die ganzen Äpfel sind leider
viel zu schwer
für den armen Baum. Kannst du das
Buch schütteln, damit ein paar
herunterfallen?

*schüttelschüttel*
Klasse, jetzt
ist der Apfelbaum
nicht mehr traurig!

Normalerweise sind Bilderbücher ab 2 Jahren kurz gehalten und mit Pappseiten versehen. "Schüttel den Apfelbaum" ist wunderbar umfangreich, die Seiten bestehen jedoch aus dickerem Papier. Da man dieses Buch aktiv nutzt und die Kinder es bestimmt sehr oft in der Hand haben, hätte ich mir eine etwas stabilere Aufmachung gewünscht. 
Dafür ist es wahnsinnig unterhaltsam und vielfältig. Die Szenen schneiden die unterschiedlichsten Themen an, die sehr kindernah gehalten sind. Mit grosser Begeisterung sind die Kinder dabei und sind sehr gespannt, was ihr Handeln hervorruft.

Nico Sternbaums Illustrationen sind sehr schlicht und freundlich gehalten, so dass man den Unterschied der beiden Bildern sofort erkennt. 
Die Texte sind mit sehr kurzen Sätzen kindgerecht und trotzdem charmant und animierend.

Ich habe das Buch zum Testen meinen beiden Kindern (5 und 7 Jahre) in die Hand gedrückt. Die Grosse hat vorgelesen und Junior hat gepustet, geschüttelt, gekitzelt, gedrückt, geklopft, gewischt, .... Beide hatten grossen Spass und ich habe sie einige Male laut lachen gehört. Ihr Highlight war, als sie dem Huhn die Eier ins Nest zurückrollen mussten.




Fazit:


"Schüttel den Apfelbuch" ist ein ganz besonderes Mitmachbuch. Es kommt ganz ohne Hilfsmittel aus und begeistert die Kinder. In 14 illustrierten Minigeschichten werden die Kinder zum Handeln animiert, was grossen Spass bereitet.
Eine klare Empfehlung von uns!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen