Montag, 16. Oktober 2017

Erstlesebuch: "So leben die Tiere. Der Igel" von Friederun Reichenstetter



Titel: So leben die Tiere. Der Igel
Reihe: Der Bücherbär. Sachwissen Natur. 1. Klasse
Autorin: Friederun Reichenstetter
Illustrator: Hans-Günther Döring
Verlag:Arena (6. Juni 2017)
ISBN: 978-3401709482
Seiten: 40
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre


Wer trägt ein Stachelkleid, ist meistens nachts unterwegs und verschläft den Winter? Natürlich der Igel! Doch wieso trägt der Igel Stacheln und wird er auch schon stachelig geboren? Wo versteckt er sich im Winter? Und was ist zu tun, wenn man einen kleinen Igel findet? Spannendes und Wissenswertes rund um den beliebten Gartenbewohner und seine Lebenswelt.
(Bild- und Textquelle: Arena Verlag)




Meine Meinung:

In einer Hecke fühlt der Igel sich richtig wohl.
Sie schützt ihn vor Feinden, Kälte, Regen und Hitze

Die Erstlesereihe Sachwissen Natur vermittelt mit einfachen Texten spannendes Wissen über die heimischen Tiere und ihre Lebensräume. Die Bücherbär-Reihe richtet sich an Leseanfänger ab der 1. Klasse. Die übersichtlichen Texteinheiten, kurzen Zeilen und die grosse Fibelschrift sind ideal zum Lesenlernen. Die spannenden Sachthemen wecken die Lust am Entdecken und Lernen.

Schon auf dem ersten Vorsatzpapier finden sich in einem Steckbrief die ersten Informationen zum Igel. Danach werden dreizehn Themen jeweils auf einer Doppelseite behandelt. Wo lebt der Igel? Was schmeckt dem Igel? Wie sucht sich der Igel eine Partnerin? Was sind die Gefahren für den Igel?

Auf jeder Doppelseite finden sich zwei kurze Sachtexte und bei beinahe jedem Thema kommt der Igel selber auch zu Wort. Diese kurzen, prägnanten Wissenshäppchen in der Ich-Form haben meiner Tochter immer am besten gefallen.
Ich bin ein Fleischfresser.
Beeren sind nichts für mich.     (Seite 11)

Jede Seite ist farbenfroh und liebevoll illustriert. Die Bilder  untermalen und ergänzen die Texte perfekt und motivieren so die Leseanfänger.

Als Abschluss wartet auch noch eine Igelgeschichte auf die Leser. Diese erstreckt sich über zwei Seiten. Auch hier sind die Zeilen kurz und die Sätze einfach gehalten. Trotzdem ist es eine schöne Geschichte, die die Kinder anspricht und das Sachbuch schön abrundet.

Auf dem hinteren Vorsatzpapier finden sich dann noch fünf Fragen, so dass die Leser sehen, ob sie das Buch auch aufmerksam gelesen haben. 

So ist "So leben die Tiere. Der Igel" eine rundum gelungene Mischung aus Sach- und Erstlesebuch, die meine Tochter motivieren und begeistern konnte. 
Das Lesebändchen mit der Bücherbär-Figur ist immer das besondere Extra bei Bücherbär Erstlesebüchern.




Fazit:


"So leben die Tiere. Der Igel" ist eine rundum gelungene Mischung aus Sach- und Erstlesebuch. Kurze, informative Texte und viele ansprechende Illustrationen bringen den Kindern den Igel näher. Ein wirklich tolles Buch, das die Lust weckt, sich mit der Natur und den Tieren auseinanderzusetzen.
So macht lesen lernen wirklich Spass!





Favolina (7) ist ganz begeistert von der Erstlesereihe Der Bücherbär. Dieses erste Sachbuch vom Igel ist aber ihr absoluter Favorit. Sie liebt die Natur, Tiere und ist sehr interessiert an Sachwissen. "So leben die Tiere" holt sie genau am richtigen Ort ab.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen