Dienstag, 1. November 2016

"Das grosse Lieselotte Weihnachtsbuch: Bastelideen, Rezepte und Spiele für die Adventszeit" von Alexander Steffensmeier


Titel: Das grosse Lieselotte Weihnachtsbuch: Bastelideen, Rezepte und Spiele für die Adventszeit
Autor & Illustrator: Alexander Steffensmeier
Verlag: FISCHER Sauerländer (24. September 2015)
ISBN: 978-3737352390
Seiten: 72
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 4 Jahren


Auf dem Bauernhof weihnachtet es sehr. Aber bis Weihnachten ist es noch sooooooo lang …
Zum Glück haben Lieselotte und ihre Freunde viele tolle Ideen, um die Wartezeit bis Heiligabend zu verkürzen.
An jedem Dezembertag kannst du etwas Spannendes mit Lieselotte, den Hühnern, der Bäuerin und allen Bauernhofbewohnern erleben: leckere Weihnachtsplätzchen backen, stimmungsvolle Lieder singen, hübsche Weihnachtsdeko basteln und jede Menge über die Natur und die verschiedenen Weihnachtsbräuche erfahren.
(Bild- und Textquelle: FISCHER Sauerländer)




Meine Meinung:


Wenn man Kinder hat, kommt man wohl um Lieselotte von Alexander Steffensmeier nicht herum und so sind auch wir schon im Besitz verschiedener Bücher der Kuh. Und neben Pappbilderbüchern und den normalen Bilderbüchern durfte nun auch "Das grosse Lieselotte Weihnachtsbuch" bei uns einziehen, denn wo Lieselotte draufsteht, ist auch etwas Gutes drin - und auch dieses Mal wurden wir nicht enttäuscht, denn die 72 Seiten sind ein richtiger Adventsschatz. Es gibt viele Bastelideen, Rezepte, Speile, Lieder, aber auch Wissen wird vermittelt. So finden wir eine kleine Zapfenkunde, Informationen zu Tieren im Wald oder erfahren, was der Luciatag ist. Als krönenden Abschluss bekommen wir dann noch "Lieselottes Weihnachtsgeschenk", eine neue Lieselotte Geschichte.

Mir gefällt auch die Idee, dass man das Buch auf zwei Arten anschauen kann. Entweder man stöbert einfach und liest das, was einen gerade anspricht, oder aber man kann dieses Weihnachtsbuch auch als Adventskalender nutzen. Auf jeder Doppelseite findet sich am oberen Rand nämlich ein Küken, das den Tag verrät. So kommt man jeden Tag in den Genuss von kreativen & bunten Ideen und so in wohl dosierter Form kann man sie auch noch mehr auskosten und geniessen.

Die Aufmachung des Buches ist äusserst abwechslungsreich und kindgerecht. Wer Alexander Steffensmeiers Bücher kennt, weiss, wie liebevoll er die Bilder gestaltet und dieses Mal sind sie auch noch informativ, denn alle Anleitungen wurden von ihm gezeichnet und die Wissensseiten beschriftet.
Toll, dass die uns schon bekannten Figuren durch das gesamte Buch begleiten. So liest die Bäuerin die 'Farmer Vogue", während sie darauf wartet, dass der Teig für die Stutenkerle aufgeht, die Hühner helfen ihr, das Pfefferkuchenhaus zu verzieren und Lieselotte verteilt mit dem Briefträger die zuvor gebastelten Weihnachtskarten.

Für mich ist "Das grosse Lieselotte Weihnachtsbuch" rundum gelungen und so werde ich es wohl nächstes Jahr als Adventskalender nutzen.


Fazit:


"Das grosse Lieselotte Weihnachtsbuch" ist einfach ein kuhles Weihnachtsbuch. Alexander Steffensmeier überzeugt auch in der Adventszeit - und zwar mit wunderschönen Illustrationen, vielen Bastel- und Spielideen, Rezepten und wissenswerten Informationen zur Winterzeit. Ein Weihnachtssammelsurium, das in keinem Haushalt mit Kindern fehlen sollte!
Wer es nicht schon hat, sollte es sich also unbedingt merken, denn der nächste Advent kommt bestimmt!



Übrigens findet Influenza Bookosa: Lieselotte kann LESEN verursachen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen