Erstleser

Lesen zu  lernen fällt nicht jedem Kind gleich leicht. Erst müssen die Buchstaben gelernt und richtig aneinander gereiht werden. Und vor allem, muss schlussendlich auch noch verstanden werden, was da gelesen wurde.
So hat inzwischen beinahe jeder Kinderbuchverlag eine eigene Erstleselinie, einige sogar mit einem Stufenkonzept. Eines ist allen gleich: es gibt wenig, gross gedruckten Text mir vielen bunten Bildern. Da Erstleser noch Mühe haben, den Sinn des Textes zu erfassen, unterstützen die Illustrationen das Verständnis.

Da jedoch auch darauf geachtet wird, möglichst kurze Sätze zu verwenden und die Geschichte einfach zu halten, ist auch die Gefahr grösser, dass die Handlung langweilig wird. Hier eine gute Balance zu finden ist nicht einfach.
Favolina ist im Sommer in die Schule gekommen und übt fleissig Buchstaben und einzelne kurze Wörter zu lesen. So werden wir uns in nächster Zeit ausgiebig mit Erstlesebüchern beschäftigen.


   

 gemeinsam lesen


Keine Kommentare: