Donnerstag, 14. September 2017

Der kleine Drache Kokosnuss - Gewinnspiel



Seit 15 Jahren gibt es die Geschichten rund um den kleinen Drachen Kokosnuss und seit zwei Jahren sind sie auch aus unserem Kinderzimmer nicht mehr wegzudenken. Sie begeistern bei uns gross und klein. Ich habe beim Vorlesen genau so viel Spass wie die Kinder beim Zuhören und die Tochter beginnt nun auch schon, die Bücher selber zu lesen. Und dann gibt es noch die Tage, an denen ich von morgens bis abends Kokosnuss-Hörspiele mithöre. Jetzt ist ein neuer Band erschienen und "Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren" musste natürlich auch bei uns einziehen. Unsere Meinung zum neusten Feuerdrachen-Abenteuer haben wir euch hier schon verraten.

Ihr kennt den kleinen Drachen Kokosnuss und seine Freunde noch nicht?
Oder ihr wart mit dem kleinen Feuerdrachen noch nicht in Afrika?

Dann habt ihr hier die Möglichkeit, ein grosses Kokosnuss-Fanpaket zu gewinnen. Im Paket enthalten ist nicht nur das neuste Abenteuer in Buch- und  CD-Form, sondern auch das Stachelschwein Matilda, ein Malbuch mit Tuschkasten, Tattoos, ein Bleistift, Kreisel, Taschentücher, Layrinthe und ein Magnet. 


Gewinnen könnt ihr ....


. . . indem ihr uns hier einen Kommentar hinterlasst und uns verratet, welches Tier in Afrika ihr gerne interviewen würdet.
Wer uns im Kommentar auch seine E-Mail Adresse verrät, wird im Gewinnfall per Mail benachrichtigt. Auf jeden Fall wird der Gewinner hier auf Favolina & Junior bekannt gegeben.



Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch an Nanni und ihre Tochter, die das grosse Fan-Paket vom kleinen Drachen Kokosnuss gewonnen haben.


Mittwoch, 13. September 2017

Bilderbuch: "Tiere im Dschungel: Spiel mit uns!" von Stefan Lohr




Titel: Tiere im Dschungel
Reihe: Spiel mit uns!
Illustrator: Stefan Lohr
Ausstattung: Pappbilderbuch mit 5 Steckfiguren zum Zusammenbauen
Verlag: Tessloff Verlag (1. Juni 2017)
ISBN: 978-3788639556
Seiten: 10
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren


Dieses außergewöhnliche Bilderbuch bietet beides: Wunderschöne Illustrationen und kurze Texte über das Leben im Dschungel und dazu fünf Steckfiguren aus stabiler Pappe zum Spielen. Einfach die Einzelteile aus den Buchseiten herauslösen und ohne Kleben zusammen stecken. So entstehen im Nu ein verfressenes Krokodil, ein tapsiges Tigerkind und drei weitere Dschungeltiere.
(Bild- und Textquelle: Tessloff Verlag)





Meine Meinung:


Schon seit längerem gibt es auch interaktive Bilderbücher. Vor allem bei den Pappbüchern für die Kleinsten gibt es oft Klappen, Schieber oder sogar Puzzleteile zum Rausnehmen. Der Tessloff Verlag geht mit seiner Reihe Spiel mit uns! noch einen Schritt weiter. Hier können die Kinder aus den herausnehmbaren Teilen gleich die Akteure des Buches zusammensetzen und damit spielen.

Hallo! Ich bin Lulu, das Äffchen, und lebe im Dschungel. Das hier sind meine Freunde, die Tiger. Schau doch mal, was für ein schönes gestreiftes Fell sie haben!

Dienstag, 12. September 2017

Erstlesebuch: "Greta Glückspilz. Eine Schultasche voller Glück. Lustige Schulgeschichten" von Sandra Grimm




Titel: Greta Glückspilz. Eine Schultasche voller Glück. Lustige Schulgeschichten
Reihe: Der Bücherbär. Allererstes Lesen. 1. Klasse
Autorin: Sandra Grimm
Illustratorin: Elli Bruder
Verlag: Arena (6. Juni 2017)
ISBN: 978-3401711027
Seiten: 48
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre



„So ein Glück, heute haben wir Rechnen!“, jubelt Greta. Aber Marie kann diese doofen Zahlen nicht leiden. Da huscht ein Huhn über den Schulhof. Und gleich noch ein zweites – und dahinter Hausmeister Bauer. Von seinen zwölf Hühnern sind einige ausgerissen. Im Stall sind nur noch acht. Wie viele fehlen denn nun? Schwuppdiwupp hat Marie das richtige Ergebnis. Zusammen mit Greta ist selbst Mathe einfach wunderbar!

(Bild- und Textquelle: Arena Verlag)





Meine Meinung:

"So ein Glück, gleich haben wir Rechnen!", jubelt Greta.
Marie zieht die Nase kraus.
"Rechnen ist doof. Immer nur Zahlen. Ich mag das nicht", stöhnt sie.

Bisher steht bei uns im Bücherregal bereits ein Bilder- und ein Vorlesebuch von Greta Glückspilz. Beide Bücher sind bei meiner Tochter sehr gut angekommen, so dass sie sich riesig darüber gefreut hat, nun Gretas Geschichten selber lesen zu können. 
Die Bücherbär-Reihe Allererstes Lesen richtet sich an Leseanfänger in der Vorschule und am Anfang der 1. Klasse.

"Greta Glückspilz. Eine Schultasche voller Glück" enthält vier lustige Schulgeschichten, die zwischen vier und neun Seiten umfassen.

Die übersichtlichen Leseeinheiten und kurzen Zeilen sind ideal zum Lesenlernen. Eine Zeile umfasst nie mehr als fünf Wörter und jede Seite ist bunt illustriert.

Montag, 11. September 2017

Kinderbuch: "Leon zeigt Zähne" von Silke Wolfrum




Titel: Leon zeigt Zähne
Autorin: Silke Wolfrum
Illustratorin: Katja Sptzer
Verlag: Carl Hanser Verlag (13. März 2017)
ISBN: 978-3446254930
Seiten: 136
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre


Eigentlich würde Leon gerne in der Pause mit den anderen Fußball spielen, und eigentlich wollte er auch schon immer mal vom Dreimeterbrett springen, aber dafür ist er einfach nicht mutig genug. Als Quentin sich dann auch noch sein Referatsthema unter den Nagel reißt, wird Leon klar: Es muss sich etwas ändern! Und da Papa mindestens genauso schüchtern ist, erstellen sie gemeinsam eine Liste mit Mutproben. Diese zu meistern ist gar nicht so leicht, aber Vater und Sohn merken bald, dass es manchmal einfach auf einen Versuch ankommt.
(Bild- und Textquelle: Carl Hanser Verlag)





Meine Meinung:


Aufgefallen ist mir das Buch von Silke Wolfrum, weil der "Nicht-Held" gleich wie mein Sohn heisst und das Buch  auch noch so schön gelb ist, die Lieblingsfarbe meines Leons.
Auf den zweiten Blick ist "Leon zeigt Zähne" jedoch noch viel mehr als 'nur' ein Eyecatcher. Es ist eine sehr originelle Geschichte, die mit ganz viel Humor ein wichtiges Thema behandelt. Sie soll Mut machen, Zähne zu zeigen und über den eigenen Schatten zu springen.

Freitag, 8. September 2017

Sachbuch: "Technik in den Alpen: Von Seilbahnen, Staudämmen und Schneekanonen" von Elfi Fritsche, Johanna Putzer und Josef Putzer




Titel: Technik in den Alpen
Untertitel: Von Seilbahnen, Staudämmen und Schneekanonen
Autoren: Elfi Fritsche, Johanna Putzer und Josef Putzer
Verlag: Folio (1. Oktober 2016)
ISBN: 978-3852567105
Seiten: 128
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre


Atemberaubende Seilbahnkonstruktionen, ausgeklügelte Skipistentechnik, kühne Eisenbahn- und Brückenbauten sowie Hangsicherungen – der alpine Naturraum hat sich in eine Hightech-Landschaft verwandelt. Dieses Jugendsachbuch erklärt anhand von über 250 Fotos, Infografiken, Zeichnungen und knappen Texten technische Zusammenhänge und Entwicklungen: Wie wird aus Wasserkraft Strom gewonnen? Wie treffen Tunnelbauer sich punktgenau im Inneren eines Berges? Wie wird die Sicherheit von Staumauern kontrolliert? Wie funktioniert eine Schneekanone? Mit welchem Ski kriege ich leichter die Kurve?
(Bild- und Textquelle: Folio Verlag)





Meine Meinung:


Da ich in diesem Jahr den für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Büchern mehr Aufmerksamkeit schenken möchte, wurde ich auf "Technik in den Alpen" aufmerksam. Als Schweizerin musste ich natürlich einen Blick in das Buch werfen, denn in meiner Kindheit und Jugend waren wir im Herbst oft im Alpstein unterwegs und im Winter ging es dann mit den Ski in die Berge. Zudem sind der Gotthard und die NEAT sehr präsent in den Medien.

Dienstag, 5. September 2017

Bilderbuch: "Pandora: Eine Geschichte von Zufall, Glück und dem Finden der Lebensfreude" von Victoria Turnbull




Titel: Pandora
Untertitel: Eine Geschichte von Zufall, Glück und dem Finden der Lebensfreude
Autorin & Illustratorin: Victoria Turnbull
Verlag: Bohem Press (16. Februar 2017)
ISBN: 978-3959390446
Seiten: 32
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre


Zurück ins Leben - wie der Zufall helfen kann...Die Zeit heilt alle Wunden, sagt man. Sensibel erzählt die britische Künstlerin Victoria Turnbull, wie sich in schweren Phasen neue Chancen bieten.Die Füchsin Pandora verbringt ihre Tage damit, zerbrochene und zurückgelassene Dinge wieder zu flicken und zu erneuern. Sie hat sich ein schönes Zuhause mit all diesen Dingen eingerichtet, doch nie kommt jemand zu Besuch. Der Zufall will es, dass Pandora aus ihrer Einsamkeit gerissen wird und sich einer neuen Herausforderung stellen muss.
(Bild- und Textquelle: Bohem Press)





Meine Meinung:


Es gibt sie immer mal wieder, diese Bilderbuchschätze, die nicht nur optisch wunderschön sind, sondern auch inhaltlich überzeugen können und sofort zu einem Lieblingsbuch werden. "Pandora" gehört definitiv dazu. Ich bin mir aber sicher, dass vor allem Erwachsene das Buch in die Hand nehmen werden. Und wenn man jemanden kennt, der in einem Tief feststeckt, wird man vom Untertitel Eine Geschichte von Zufall, Glück und dem Finden der Lebensfreude magisch angezogen. So auch ich.

Freitag, 1. September 2017

Erstlesebuch: "Spannende Ponygeschichten" von Volkmar Röhrig




Titel: Spannende Ponygeschichten
Reihe: Der Bücherbär. Kleine Geschichten. 1. Klasse
Autor: Volkmar Röhrig
Illustratorin: Sonja Egger
Verlag: Arena (6. Juni 2017)
ISBN: 978-3401709062
Seiten: 48
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre


In den Ponyferien gibt es jeden Tag ein Abenteuer! Jule erlebt in einer Gewitternacht ein unglaubliches Pony-Wunder. Als Annas Pony von der Weide verschwindet, macht sie sich schreckliche Sorgen. Natürlich helfen alle bei der Suche. Und Lukas wird wider Erwarten der Star des Hoffests.
(Bild- und Textquelle: Arena Verlag)




Meine Meinung:

"Das werden tolle Reiterferien!", verspricht Herr Meier, der Besitzer des Ponyhofs. Anna, Lisa und Jule tuscheln ganz aufgeregt. Lukas ist etwas unsicher. Er ist der einzige Junge.

Wie bei vielen Mädchen stehen auch bei meiner Tochter Pferde und Ponys hoch im Kurs. So war "Spannende Ponygeschichten" die perfekte Lektüre für sie.
Die Bücherbär-Reihe Kleine Geschichten richtet sich an Leseanfänger im zweiten Halbjahr der 1. Klasse. Die kurzen Geschichten rund um ein beliebtes Thema wie Gespenster, Dinosaurier, Elfen oder eben Ponys eignen sich besonders fürs allererste Selberlesen.

"Spannende Ponygeschichten" von Volkmar Röhrig enthält sechs kurze Geschichten, die zwar alle am gleichen Ort und mit den gleichen Personen spielen, jedoch auch einzeln gelesen werden können. Die einzelnen Geschichten sind zwischen drei und acht Seiten lang. Alle zusammen ergeben dann eine lange Geschichte.