Donnerstag, 16. März 2017

Kinderbuch: "Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt" von Meike Haberstock



Titel: Der beste Hund der Welt
Reihe: Paula & Pelle
Autorin & Illustratorin: Meike Haberstock
Verlag: Ars Edition (14. Juli 2016)
ISBN: 978-3845810898
Seiten: 80
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre



Paula und ihr Hund Pelle sind Teilnehmer des Wettbewerbs „Der beste Hund der Welt“ und die Konkurrenz ist wirklich groß. BRUTUS, der größte Hund der Welt, überzeugt allein schon durch physische Präsenz, Pudeldame COCO CHANTAL setzt auf zuckerwattige Schönheit und der winzige Zwerpinscher FERDINANDO führt Zirkuskunststücke vor. Kann da Paula mit ihrem kleinen Mischlingsrüden Pelle überhaupt mithalten?
(Bild- und Textquelle: arsEdition)



Meine Meinung:


Dass Paula und Pelle zusammengehören, war allen sofort klar, als der Hund am Tag von Paulas Geburt einfach vor der Tür sass, die Fussmatte frass und sich weigerte, wieder zu gehen. Im Gegenteil: Als Papa ihn ins Haus liess, legte er sich neben Paulas Wiege und wich nicht mehr von ihrer Seite. Von da an machten Paula und Pelle alles gemeinsam. So entdeckten sie auch zusammen das Plakat, auf dem ein Wettbewerb angekündet wurde. Gesucht wurde der beste Hund der Welt. Für Paula stand sofort fest, dass die nur Pelle suchen konnten und schnell rannten die beiden Richtung Stadthalle. Doch leider konnten sie nicht einfach so reinmarschieren und den 1. Preis abholen.

Zu viel möchte ich von der Geschichte nicht verraten, nur so viel: Das Buch hat eine sehr schöne Aussage. Man muss nicht anderen nacheifern und sich verbiegen um zu gefallen. So wie man selbst ist, ist es am besten.

Paula und Pelle gehören zusammen wie Sonnenschein und Eiscreme, Wannenbad und Überschwemmung, Spinat und Ekelgeschmack.
Sie sind eben unzertrennlich und machen alles zusammen, gemeinsam und miteinander.

"Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt" ist für mich kein Erstlesebuch mehr, sondern eher ein 'Zweitlesebuch'. Sobald die Kinder etwas Routine im Lesen haben und sich auch an eine etwas kleinere Schrift und etwas mehr Text wagen, ist dieses Buch genau das Richtige. Paula und Pelle sind ein richtig tolles Gespann und begeistern bestimmt alle Kinder. Zudem ist die Geschichte zwar einfach und kindgerecht geschrieben, aber mit einer guten Portion Humor angereichert, so dass die Geschichte nicht nur unterhaltsam sondern auch sehr lustig ist. 

Meike Haberstock hat ihr Buch auch gleich selber illustriert. Die einfachen, farbenfrohen Bilder sprechen die Kinder sofort an, komplettieren die Geschichte und motivieren zum Weiterlesen.



Fazit:


"Paula und Pelle - Der beste Hund der Welt" von Meike Haberstock ist ein sehr unterhaltsames und humorvolles Kinderbuch, das auch mit seinen farbenfrohen Bildern punkten kann. Paula und Pelle sind ein richtig tolles Gespann und so macht (vor-)lesen gleich doppelt Spass.





Infos zur Reihe:

   

  • Der beste Hund der Welt
  • Eiscremebunter Sommerspass


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen