Montag, 31. Oktober 2016

Kinderbuch: "Fortuna Girls 01. Das Spiel beginnt!" von Peter Grossmann und Nia Künzer


Titel: Das Spiel beginnt
Reihe: Fortuna Girls, Band 1
Autorin: Peter Grossmann & Nia Künzer
Illustrator: Daniel Ernle
Verlag: Bastei Lübbe (Baumhaus / 15. Mai 2015)
ISBN: 978-3833903274
Seiten: 160
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 10 Jahren


Felicitas will Profifußballerin werden. Aber in ihrer neuen Heimatstadt gibt es weit und breit kein Mädchenteam. Dort regieren die „Unbeatables“ – eine hochnäsige Jungstruppe, die nichts davon hält, dass Felicitas Fußball spielt. Das lässt sie sich nicht gefallen und stellt aus ihren neuen Freundinnen ein Team zusammen. Ob die Fortuna Girls es schaffen, die „unschlagbaren“ Jungs vom Thron zu stoßen?
(Bild- und Textquelle: Bastei Lübbe)




Meine Meinung


Felicitas hat in Dotmund alles, was sie sich wünscht: Freunde und vor allem ihren geliebten Fussball. Sie ist ein grosser BVB Borussia Fan und spielt selber erfolgreich in einem Mädchenteam. Sie ist sogar in die Auswahl der besten Spielerinnen für die Sportschule gekommen und wird von allen nur Messi genannt. Doch dann übernehmen ihre Eltern die Bäckerei ihrer Grossmutter in Erfurt und Felicitas grosser Traum platzt.
Sie tut sich schwer damit, in der Schule neu anzufangen, vor allem auch wegen den hochnäsigen Unbeatables, die gar nichts davon halten, dass ein Mädchen auch Fussball spielen möchte. Doch dann freundet sie sich nach und nach mit Mädchen aus ihrer Klasse an und sieht ein, dass es selber in der Hand hat, ihren Traum zu realisieren.

"Das Spiel beginnt" ist der Auftakt der "Fortuna Girls", einer Mädchen-Fussball-Reihe. Die ehemalige deutsche Nationalspielerin Nia Künzer möchte damit allen Mädchen Mut machen, es mit Fussball zu versuchen und zeigt gleich noch einige nützliche Tricks. Einige davon sind im Buch als kleiner Comic dargestellt, mehr gibt es im Video auf der Verlagshomepage zu sehen. Das das Autorenduo aus der Fussball- beziehungsweise Fussballwelt stammt, finde ich richtig toll und macht die Bücher gleich noch einen Ticken authentischer. 

Felicitas leidet unter dem Umzug und ist so zu Beginn unmotiviert und etwas trotzig. Doch man kann ihre Reaktion gut nachvollziehen und bald beginnt sie sich ihrer neuen Situation gegenüber auch zu öffnen und realisiert recht schnell, dass jeder etwas für sein eigenes Glück tun muss. 

Die Geschichte ist sicher nichts wirklich Neues, doch sie ist sehr unterhaltsam und liest sich sehr flüssig. Zudem finde ich es toll, dass für einmal Mädchen und Fussball zusammentreffen, denn sonst ist diese Thematik meist den Jungs vorenthalten und dabei gibt es ja auch viele weibliche Fussballfans.


Fazit:


In "Fortuna Girls" geht es nicht nur um Fussball, sondern auch um Freundschaft. Zudem zeigt uns Felicitas, dass man manchmal auch das Zepter selber in die Hand nehmen muss, um sich seine Träume zu erfüllen.
"Das Spiel beginnt!" ist der gelungene Auftakt in die neue Mädchen-Fussball-Reihe "Fortuna Girls".





mehr ....


Peter Grossmann und Nia Künzer sind wirklich das Traumduo für die Fortuna Girls. Er ist Sportlehrer und seit 1996 das Sportgesicht im ARD-Morgenmagazin und so begleitet er als Reporter viele sportliche Grossereignisse. Sie hat von 1997 bis 2005 in der deutschen Nationalmannschaft gespiel und wurde 2003 sogar Weltmeisterin.

Zur neuen Reihe "Fortuna Girls gibt es ein tolles Special, bei dem Nia Künzer unter anderem Fussballtricks vorführt:





Infos zur Reihe:


      

  1. Das Spiel beginnt!
  2. Nichts kann uns stoppen!
  3. Mehr als nur ein Sieg!    


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen